Mutter geschockt, als sie sieht, was Einbrecherin mit ihrem Sohn (2) macht

Ohio (USA) - Am Mittwoch soll Elizabeth Hixon (22) in das Haus von Areica Hill in Ohio eingebrochen sein, um dann ein Bad für den Sohn (2) der Hausbesitzerin einzulassen.

Böse Absichten hatte die mutmaßliche Einbrecherin wohl nicht. (Symbolbild)
Böse Absichten hatte die mutmaßliche Einbrecherin wohl nicht. (Symbolbild)  © Unsplash/henley design studio

Die Hausbesitzerin und Mutter Areica Hill wachte am Mittwoch wohl durch die Geräusche in ihrem Haus auf und schaute nach, was da los sei, so die "New York Post".

"Ich sah eine weiße Frau, die sich über die Wanne beugte, mit meinem Zweijährigen in der Wanne", erzählte Areica Hill dem Nachrichtensender "WCMH-TV".

Ein riesiger Schock für die arme Mutter.

Sofort handelte sie und entfernte die fremde Frau von ihrem Sohn. Dann rief sie ihren Freund zur Hilfe, der die Einbrecherin fesselte, um dann auf das Eintreffen der alarmierten Polizei zu warten.

Die mutmaßliche Einbrecherin Elizabeth Hixon (22) wurde sofort festgenommen und wegen des Einbruchs angeklagt. Sie wurde allerdings nach Zahlung der angesetzten Kaution wieder freigelassen.

Die Mutter der 22-Jährigen erzählte dem Nachrichtensender "WCMH-TV", ihre Tochter hätte nur gute Absichten gehabt.

Warum und vor allem wie sie auf die merkwürdige Idee kam, das fremde Kind zu baden und dafür in ein Haus einzubrechen, ist noch unklar.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin fest.  © Unsplash/Fred Moon

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0