Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte Neu Tödlicher Unfall wegen Reifenplatzer: Wohnmobil zerfetzt Neu Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 47.553 Anzeige GNTM-Finale: Heidi Klum legte noch einen Höhepunkt obendrauf 7.193 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.035 Anzeige
8.643

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

Zuerst denkt man es handelt sich bei dem Anblick um schlimme Tierquälerei - doch im Gegenteil.
Nach vier Wochen (rechts) in dem Plastikbeutel hat sich das Lamm gut entwickelt.
Nach vier Wochen (rechts) in dem Plastikbeutel hat sich das Lamm gut entwickelt.

USA - Dieses Experiment könnte schon bald vielen Frühchen das Leben retten. Denn Forschern ist es gelungen, ein Lamm, welches zu früh auf die Welt gekommen ist, zu retten, indem sie es in einen Plastikbeutel eingeschlossen haben.

Und genau dieses System soll in den nächsten drei Jahren auch auf menschliche Frühchen angewendet werden, wie "New Scientist" berichtet. Die Forscher aus Philadelphia haben die Gebärmutter so genau wie möglich nachempfunden.

Dazu benutzten sie einen versiegelten Plastikbeutel zum Schutz des jungen Lamms. Um die Umgebung der Gebärmutter genau nachzubilden, füllten sie den Beutel mit einer salzhaltigen Flüssigkeit.

Um den Mutterkuchen nachzubilden, schlossen die Forscher sauerstoffhaltige Geräte an die Nabelschnur des Lamms an. Die Forscher entwickelten dafür eine Technik, die es ermöglicht, dass der eigene Herzschlag das Blut über die künstliche Nabelschnur nach außen zu pumpt. Bevor das Blut wieder zurück fließen kann, wird Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid ausgetauscht.

Studienleiter Alan Flake präsentierte die Ergebnisse.
Studienleiter Alan Flake präsentierte die Ergebnisse.

Durch diese Technik soll verhindert werden, dass die Lunge des Frühchen beschädigt wird - wie zum Beispiel bei einem Brutkasten. Denn dort sind die Frühchen besonders gefährdet, mögliche Lungenschäden davon zu tragen.

Bis zu vier Wochen ließen die Forscher die Lämmer in den Plastikbeuteln - mit erstaunlichen Ergebnissen. Denn die Tiere zeigten eine gesunde Entwicklung ohne Schädigungen im Gehirn oder den Lungen. Sie bekamen auch ganz normal ihr Fell.

"Diese Tiere sind, bezogen auf jeden Parameter, den wir gemessen haben, normal", so Alan Flake vom Children's Hospital in Philadelphia.

Zwar sieht dieses Experiment auf den ersten Blick ein wenig eklig aus, hat aber einen ernsten Hintergrund. Denn schon bald soll so auch Frühchen geholfen werden. Kinder, die in der 22. bis 24. Schwangerschaftswoche, statt wie üblich in der 40. geboren werden, haben nur eine Überlebenschance von zehn Prozent laut Flake.

In Zukunft sollen auch extreme Frühchen durch das "Plastik-System" gerettet werden.
In Zukunft sollen auch extreme Frühchen durch das "Plastik-System" gerettet werden.

Frühchen, die dieses Stadium überleben, sind anfällig für Behinderungen. Dazu gehören schlechtes Sehen oder Hören, aber auch Kinderlähmung. Alan Flake nennt den Grund: "Sie haben sehr schwache Organe. Sie sind einfach noch nicht bereit, um geboren zu werden."

Jetzt wollen die Forscher diese Erkenntnisse auch für Babys nutzen. Die Neugeborenen sollen allerdings nicht in Plastikbeuteln liegen, wie Flake erklärt: "Ich möchte nicht sehen, wie die Föten in Beuteln an der Wand hängen." Offenbar soll das System ähnlich wie ein Brutkasten aussehen.

Außerdem soll es "Eltern-freundlich" gestaltet sein, damit Mutter und Vater mit ihrem Kind kommunizieren können und es durch eine Kamera beobachten können.

Bis diese Art der Frühchen-Hilfe aber auf Baby angewendet werden darf, wird es wohl noch einige Jahre dauern.

Das Foto zeigt, wie die künstliche Gebärmutter das Lamm umschließt.
Das Foto zeigt, wie die künstliche Gebärmutter das Lamm umschließt.

Fotos: Nature Communications, Ed Cunicelli/ Childrens Hospital of Philadelphia/d, Ed Cunicelli/The Childrens Hospital of Philadelphi, Childrens Hospital of Philadelphia/dpa

"Konnichi wa": Ganz Düsseldorf feiert Japan-Tag 170 Schneckentempo: Sylt-Züge müssen wegen kaputter Schienen schleichen 160 Update
56-Jähriger tot aus Kanal geborgen! 1.471 Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation 224 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.206 Anzeige Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer 9.004 Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? 1.164
39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben 1.305 Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich 257 Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar 2.017 Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland 3.066 Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus 11.174 Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern 2.884 Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama 7.996 Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus 1.138 Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! 15.702 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.807 Anzeige Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil 3.910 Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt 1.912 Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! 2.214 Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? 2.386 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 7.460 Anzeige So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! 785 Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 324 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 283 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 5.280 Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 166 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 1.682 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 2.668 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 6.335 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 3.643 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 1.920 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 3.406 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 742 Jüdische Bürger haben Angst um ihre Sicherheit 908 Tumulte bei Abschiebeversuch aus Schule: Entscheidung weiter offen 1.852 Verheiratete Spielerfrau will unbedingt mit David Beckham vögeln 6.313 Wie grausam! Kalb werden auf Weide Fell und Organe heraussgeschnitten 2.526 Profis klauen fünf Luxus-Autos aus Oldtimer-Handel 1.507 Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig 139 Pottwal am Ostseestrand: Diese Kunstaktion ging mächtig nach hinten los 5.369 Asyl-Skandal beim Bamf: 200 weitere Verdachtsfälle 649 Drei verpasste Anrufe von Jogi, dann stand Petersen plötzlich im WM-Kader 859 Ente gut, alles gut! Polizei löst hollywoodreifen Fall an Teich 693 Beisetzung von Herzog Friedrich: Auch das belgische Königspaar trauert 1.211 Mann vergewaltigt 22-Jährige brutal und sticht mit Schraubenzieher auf sie ein 4.343 Viel Geld für teure Mittel? Einfach Pfeffer oder Salz in die Maschine! 2.772 Nach heftigen Sex-Vorwürfen: Weinstein stellt sich der Polizei 893 Update Toni ist das neue Topmodel: So reagieren ihre Fans auf den GNTM-Sieg! 10.270 Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof 2.460