Influencerin heult, weil ihr Profil gelöscht wurde

Los Angeles - Wenn man den Job verliert, ist das keine schöne Erfahrung. Einer Influencerin ging es jetzt ähnlich. Denn ihr wertvollstes Arbeitsmittel - ihr Instagram-Profil - wurde gelöscht. Ein Schock für die Frau!

Für die junge Frau brach eine Welt zusammen.
Für die junge Frau brach eine Welt zusammen.  © Scrreenshot/Youtube/Jessy taylor

Jessy Taylor sammelte in ihrer jungen Karriere stolze 113.000 Follower auf Instagram. Eine hohe Zahl, mit der sich ordentlich Geld verdienen lässt.

Doch damit ist es jetzt vorerst vorbei, denn ihr Profil wurde gesperrt, da zu viele Nutzer es gemeldet hatten. In einem Youtube-Video erzählte sie jetzt unter Tränen, wie es ihr geht.

Völlig aufgelöst und weinend sagt sie: "An alle, die mich gemeldet haben, bitte denkt zweimal nach, weil ihr mein Leben damit ruiniert. Ich verdiene mein ganzes Geld online und ich will das nicht verlieren."

Denn früher arbeitete Jessy eigenen Angaben zufolge als Prostituierte und bei McDonald's. Das mache sie aber mittlerweile nicht mehr, da sie als Influencerin genug Geld verdiene. "Ich möchte nicht zurück in dieses Leben." Sie selber gibt auch zu, dass sie keine Qualifikationen für einen normalen Job hat, nicht mal eine Ausbildung.

Doch warum haben die Leute sie gemeldet? Ganz klar ist das nicht, doch sie behauptet, einige User wollen sie wieder unten sehen und sie solle in einem normalen Nine-to-five-Job arbeiten. "Ich bin nichts ohne meine Follower", betont Jessy immer wieder.

Alle Versuche, ihren Account zurückzubekommen, brachten bisher nichts ein.

Mittlerweile hat sie sich einen neuen Account zugelegt, doch bis dieser wieder auf die alten Zahlen kommt, wird es wohl noch eine Weile dauern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0