13-Jähriger gilt als hirntot: Kurz vor der Organspende passiert das Unglaubliche 10.562
Rosenmontags-Anschlag in Volkmarsen: Verdächtiger in U-Haft wegen Mordversuchs Top Update
Horror-Unfall: Traktor durchbohrt mit Mistgabel Auto mit zwei Babys auf dem Rücksitz Top
Wer hier am Samstag einkauft, spart 25 Prozent auf alle Gartenmöbel! Anzeige
Bärenstarker FC Bayern schlägt Chelsea: Nächste Londoner Tor-Gala von Gnabry Neu
10.562

13-Jähriger gilt als hirntot: Kurz vor der Organspende passiert das Unglaubliche

Trenton McKinley aus den USA wurde für hirntot erklärt - dann wachte der 13-Jährige kurz vor einer Organspende auf

Ein 13-Jähriger wird bei einem Unfall schwer verletzt. Er muss mehrfach wiederbelebt werden, die Ärzte haben keine Hoffnung mehr. Doch dann passiert ein Wunder.

Alabama (USA) - Die Ärzte hatten die Hoffnung aufgegeben, die Familie des 13 Jahre alten Trenton McKinley einer Organspende durch ihren Sohn zugestimmt. Dann geschah das Unfassbare: Kurz vor der OP wachte der Junge auf.

Die Mutter von Trenton McKinley teilte seine unglaubliche Geschichte auf Facebook.
Die Mutter von Trenton McKinley teilte seine unglaubliche Geschichte auf Facebook.

Was sich nach einer absolut unglaublichen Geschichte anhört, teilte die Mutter des 13-Jährigen, Jennifer Nicole Reindl, nun auf ihrer Facebook-Seite.

Der Junge aus Alabama (USA) war beim Spielen mit einem Freund schwer verunglückt, als der Anhänger eines Buggys, auf dem er saß, während der Fahrt umgekippt und er mit dem Kopf auf den harten Asphalt aufgeschlagen war, ehe er zusätzlich noch von dem Gefährt getroffen wurde. Kurz zuvor hatte sein Freund stark gebremst und offenbar die Gefahr, die davon ausging, komplett unterschätzt.

Trenton erlitt einen siebenfachen Schädelbruch. Zwar wurde er sofort ins Krankenhaus eingeliefert, war laut den Rettungskräften allerdings seit 15 Minuten tot. Aufgeben wollten die Helfer aber nicht und setzten die Wiederbelebungsversuche fort.

"Alles, was ich sah, war eine Trage und wie seine Beine herunterhingen", schilderte Reindl die schrecklichen Sekunden, in denen ihr Sohn in die Notaufnahme geschoben wurde.

Trotz der langen Zeitspanne, die ohne Lebenszeichen vergangen war, konnte Trenton schließlich doch noch reanimiert werden. Er blieb jedoch in einem äußerst kritischen Zustand. Für die Familie begann mit dem Unfall und der ersten Diagnose eine unglaublich schwere Zeit. "Als sie herauskamen, sagten sie mir, dass er wohl nie normal Leben können würde", sagte Reindl.

Trenton McKinley kämpft sich Stück für Stück zurück ins Leben.
Trenton McKinley kämpft sich Stück für Stück zurück ins Leben.

Während der Behandlung im USA Medical Center in Mobile musste der Teenager weitere vier Mal wiederbelebt werden. Die Ärzte hatten kaum noch Hoffnung, erklärten der Familie, dass, sollte ihr Sohn jemals aufwachen, er durch den Mangel an Sauerstoff Hirnschäden erlitten haben müsse.

Dass er überhaupt das Bewusstsein wiedererlangen könnte, war für die Experten nach einer Zeit nahezu undenkbar. Man werde ihn deshalb beim nächsten Mal, "wenn sein Herz aussetzt, sterben lassen", teilten die Ärzte den Angehörigen mit.

Schweren Herzens entschieden sich die Eltern des Schülers deshalb dazu, einer Organspende zuzustimmen. Trenton, der zu diesem Zeitpunkt mehrere Tage als hirntot diagnostiziert war, wurde an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen, damit die Organentnahmen erfolgen konnten.

Doch dann passierte etwas, womit niemand mehr gerechnet hatte:

Der Totgeglaubte kehrte ins Leben zurück. Das Ärzteteam hatte routinemäßig einen Tag vor der Operation die Gehirnströme ihres kleinen Patienten kontrolliert.

Während dieser Prozedur habe ihr Sohn laut Trentons Mutter plötzlich eine Hand sowie einen Fuß bewegt. Es war der Anfang eines Wunders, Stück für Stück kämpft sich der 13-Jährige seitdem zurück. Er wurde mehrfach am Gehirn operiert, ein Stück seines Schädels muss noch neu angepasst werden. Auch die Nieren wurden durch den langen Sauerstoffmangel geschädigt.

Die Genesung wird somit zwar noch eine ganze Weile andauern und alle Beteiligten viel Kraft kosten, dennoch wird es eine Zeit sein, die niemand jemals eintauschen wollen würde. Trenton kann sprechen, sich bewegen und macht jeden Tag Fortschritte.

Um die Arztrechnungen bezahlen zu können und ihrem Sohn, der sich an den Unfall nicht erinnern kann, die bestmögliche Behandlung zu ermöglichen, bittet die Familie auf der Plattform gofundme um Spenden.

Fotos: Screenshot/Facebook

Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.332 Anzeige
Deutscher Urlauber über Quarantäne auf Teneriffa: "Keinen Arzt gesehen" Neu
"Widerlich!": Karnevalsparade mit Nazis und KZ-Häftlingen Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 2.258 Anzeige
Partei-Chef Markus Söder: "Ohne die CSU kann keiner Kanzlerkandidat werden" Neu
Unbekannter droht, Bombe in einer Moschee deponiert zu haben 1.420
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.416 Anzeige
Mann mit Hund im Arm will verpassten Zug anhalten, doch das ist keine gute Idee! 2.464
"Schiefer Turm von Dallas" will einfach nicht umkippen 959
Lufthansa von Coronavirus schwer getroffen: Konzern kündigt Sparkurs an 589
"FCK ist tot": Lautern-Fans nach Rausschmiss von Torwart-Legende Ehrmann außer sich 3.635
Assange-Anwalt: US-Vorwürfe gegen Wikileaks-Gründer sind Lügen! 284
Professor verharmlost Rassismus-Vorfall gegen Herthas Torunarigha 843
Kurioser Fall: Mann betritt ein Polizeirevier, sagt einen Satz und sitzt nun für 105 Tage im Gefängnis 2.565
Tödlicher Unfall in Baustellenbereich: Hyundai kracht frontal in Laster 3.213
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Nun kommt es zum Prozess! 3.536
Beim Abbiegen übersehen: Laster erfasst Radfahrerin, Lebensgefahr! 261
Hund mit den traurigsten Augen der Welt: Belohnung auf Täter ausgesetzt 2.469
Frau wird beschuldigt, Alkoholikern zu sein, doch dann folgt die Überraschung 5.528
Deutscher (†78) in Urlaubs-Bungalow in Kenia erstochen: Freundin wegen Mordes angeklagt 1.903
Eine Kontrolle, fünf Anzeigen! Verrückt, was sich ein Jugendlicher (16) alles erlaubt 1.821
Letztes Kind von Konrad Adenauer ist tot 2.892
83-jähriger Gewichtheber wegen Dopings gesperrt 817
Neue Art von Rechtsterrorismus? Bremer Behörden rüsten auf 421 Update
Schüsse und "Isis"-Rufe in Silvesternacht: Zwei Männer verurteilt 109
Pannenserie bei Hamburg-Wahl: Stimmzettel landeten im Altpapier 7.474
Liebes-Aus wegen Katrin: Schlägt GZSZ-Brenda jetzt zurück? 1.776
Coronavirus im Ticker: Erste Infektionen in Baden-Württemberg und NRW bestätigt 2.416 Update
Termin für neue Ministerpräsidentenwahl in Thüringen steht fest 1.537
Mercedes-Fahrer rast mit 200 Sachen und auf Drogen über Bundesstraße, dann flüchtet er vor der Polizei 266
Ryanair-Passagier bucht Extra und wird bitter enttäuscht 3.316
Rennen um CDU-Vorsitz: Merz soll Minister-Angebot von Kramp-Karrenbauer abgelehnt haben 1.125
Natascha Ochsenknecht zieht bittere Bilanz: "Ist doch traurig" 1.931
Bizarre Anzeige: Union-Fan bietet Derby-Ticket für Kita-Platz 890
Schlaues Kerlchen: Hund läuft allein zur Polizei und meldet sich als vermisst! 2.679
Mit diesem Kleidchen zeigt Sängerin Ellie Goulding alles 7.484
Eklat an Grundschule: Schüler wegen Karnevalskostüm suspendiert! 44.059 Update
Mehrere Stiche in den Oberkörper: Mann wollte Bekannten töten 1.834
Grausiger Fund an Bundesstraße: Katzen-Killer wird gesucht! 5000 Euro Belohnung für wichtige Hinweise 1.843
Strip-Show geht schief: Stripper bricht sich das Bein, Oma verletzt 1.734
Rekord-Referee: Münchner Felix Brych pfeift in der Königsklasse so oft wie keiner 562
Vor Derby zwischen Mannheim und Kaiserslautern: Kapitäne wollen Frieden 857
GNTM 2020: Transgender-Kandidatin Lucy sagte Danke, das ist der Grund 627
Coronavirus-Ausbruch in Italien: Flüchtlings-Rettungsschiff unter Quarantäne 5.701
Baum stürzt auf voll besetztes Auto mit Kindern! 2.887
Er sprang mit Fußfesseln ins Auto: JVA-Häftling weiter auf der Flucht 529
Lkw kommt von Straße ab, kracht frontal gegen Baum und platzt komplett auf 477
Auch ohne Minister: Thomas Kemmerich hält Thüringen für handlungsfähig 625
Schock-Geständnis von Anne Wünsche: Sie war schwanger von ihrer Affäre! 20.374
Stiftung Warentest: Auch gängige Schmerzmittel bergen große Gefahren 809