Porno-Star (23) tot in Wohnung entdeckt

August Ames wurde nur 23 Jahre alt.
August Ames wurde nur 23 Jahre alt.

Camarillo (USA) - Die bekannte Porno-Darstellerin August Ames wurde tot in ihrer Wohnung in Camarillo entdeckt. Sie wurde nur 23 Jahre alt.

Unter Tränen teilte ihr Ehemann und Regisseur Kevin Moore der Öffentlichkeit die schreckliche Nachricht mit. "Sie war die freundlichste Person, die ich je kannte und sie bedeutete alles für mich".

Ames hatte vor vier Jahren als Darstellerin in Schmuddel-Filmchen angefangen und schnell an Beliebtheit gewonnen. Für ihre Leistungen wurde sie sogar zweimal mit dem AVN-Award (Adult Video News-Award) ausgezeichnet.

Auch in den sozialen Netzwerken war sie mit über eine Million Followern eine Größe. Auf Instagram und Co. heizte sie ihren Fans regelmäßig mit sexy Bildern und Videos ein.

Ihr plötzlicher Tod ist für viele nicht nur ein großer Schock, sondern auch etwas merkwürdig. Denn nur wenige Tage zuvor wurde die Brünette als homophob beschimpft.

Sie hatte im Internet ihre Bedenken über einen Darsteller-Kollegen geäußert, der unter anderem auch Schwulenpornos dreht. "Für die Lady, die mich morgen bei @EroticaXNews ersetzt: Du drehst mit einem Typen, der Schwulenpornos gedreht hat, nur so zu Info", heißt es in ihrem Tweet. Kurz darauf gab es einen heftigen Shitstorm gegen die US-Amerikanerin.

Auf Twitter versuchte sie sich noch zu erklären. "Bin nicht homophob", stellte sie klar. "Die meisten Frauen drehen nicht mit Kerlen, die bereits Schwulenpornos gemacht haben - wegen der Sicherheit." Weiter erklärt sie, dass sie es eben so handhabt, um ihren Körper nicht in Gefahr zu bringen. Dennoch "liebte sie die schwule Gemeinschaft".

Auch in der Porno-Branche hat ihr Verlust eine große Lücke hinterlassen. Abella Danger, ein anderes Porno-Sternchen, trauert: "Sie war die freundlichste Person aller Zeiten". Produzent Jules Jordan twitterte: "Ruhe in Frieden August Ames. Einer der besten Menschen, den ich je in der Branche kennengelernt habe.

"Liebt euch, Kinder. 23 ist noch so jung. Was für ein trauriger Tag", findet ein anderer Porno-Regisseur. Zwischen den Darstellerinnen haben sich über die Jahre auch Freundschaften entwickelt, wie der Post von Kissa Sins beweist: "Da warst immer für mich da, wenn ich traurig oder sensibel war. Ich werde dich immer lieben. Es tut mir leid, dass ich nicht mehr getan habe, um dir zu helfen.

Laut den ersten Untersuchungen, soll Ames laut Sun ohne äußere Einflüsse gestorben sein. Ob es Suizid war, muss jetzt eine Obduktion klären.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0