Als man ihr sagt, dass sie keinen Freund verdient, hat sie nur diese Botschaft übrig

Melissa Gibson aus den USA ist Plus-Size-Model - und glücklich!
Melissa Gibson aus den USA ist Plus-Size-Model - und glücklich!

Louisville (USA) - Keine Frage: Melissa Gibson hat definitiv mehr auf den Rippen, als eine Durchschnitts-Frau. Doch hat sie deshalb kein Recht darauf, geliebt zu werden?

Das fanden zumindest einige Follower, die ihr diese schockierende Botschaft unter ein Bild auf Instagram, auf dem sie sich glücklich mit ihrem Freund Jonathan zeigt, schrieben.

"Geh ins Fitnessstudio und ernähre dich gesünder, du Fette", kommentiert ein User. "Ich würde lieber anfangen zu rauchen, wenn ich so dick wäre, wie du."

Ein anderer merkt spöttisch an: "Fett sein ist nicht gesund. Informiere dich gern, falls du mir nicht glaubst ...".

Doch die US-Amerikanerin lässt sich auch von der Vielzahl der beleidigenden Kommentare nicht einschüchtern. Stattdessen "rächt" sich das Plus-Size-Model mit einem weiteren Pärchen-Bild, auf dem sie lachend neben ihrem Liebsten steht. "Vielen Dank", schreibt sie dazu. "Da steht man in einem glitzernden Kleid neben dem Mann, den man liebt und Leute kommentieren etwas über deinen Körper, stellen deine Beziehung in Frage und beschuldigen ihn dafür, mich zu lieben."

"Auch wenn die Welt es uns nicht einfach macht, werden wir weiter für unsere Liebe kämpfen, für unser Recht, uns zu zeigen und kommentarlos akzeptiert zu werden."

Sie kann es nicht verstehen, wie manche Menschen behaupten, sie würde seine Liebe nicht verdienen oder es wäre keine wirklich Liebe. "Wir sind genau das, was der andere will und ratet mal - unsere Körper gehören dazu." So wäre es weder abnormal noch ein Fetisch, "es ist ganz natürlich."

Und zum Abschluss stellt sie noch einmal klar: "2018 ist das Jahr der Liebe, die sich nicht übers Gewicht, Alter, Fähigkeiten, Genitalien, Geschlecht oder Sexualität definiert."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0