Lehrerin treibt es mit Schüler (15) in Vorratsschrank von Klassenzimmer

San Diego - Toni Sutton (40) unterrichtete an einer US-amerikanischen Highschool Spanisch und wurde kürzlich zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Die Frau hatte ein illegales Techtelmechtel mit einem 15-jährigen Schüler. Für diesen stehen 2,1 Millionen US-Dollar als Entschädigung im Raum.

Toni Sutton (40) muss zwei Jahre hinter Gittern.
Toni Sutton (40) muss zwei Jahre hinter Gittern.  © Facebook Screenshot Toni Sutton

Acht Monate soll das Verhältnis des heute 19-Jährigen mit der Pädagogin, das 2015 seinen Anfang nahm, gedauert haben.

Der Lehrerin wird vorgeworfen, den Minderjährigen dutzende Male verführt zu haben. Mehrmals hatte sie Sex mit ihm im verschlossenen Klassenzimmer, in einem Vorratsschrank soll dort alles seinen Anfang genommen haben. Laut Daily Mail fand das Liebesspiel jedoch auch in ihrem Auto und ihrem Haus, das sie mit ihrem Partner und den Kindern teilte, statt.

Aufgrund des emotionalen Schadens, den der Schüler erlitt, stehen 2,1 Millionen US-Dollar Schadensersatz im Raum.

Der Schulbezirk soll davon 840.000 US-Dollar blechen, da zahlreiche Lehrer von der Affäre gewusst haben sollen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0