Mann wacht nach Zahnarzt komplett ohne Zähne auf

Donny G. aus Columbus wurden, vermutlich ohne Grund, alle Zähne gezogen.
Donny G. aus Columbus wurden, vermutlich ohne Grund, alle Zähne gezogen.

USA - Donny G. aus Columbus, Indiana, sollten beim Zahnarzt vier Zähne gezogen werden. Als er aber aus der Narkose erwachte, waren plötzlich alle seine Zähne verschwunden...

Alle Angstpatienten sollten jetzt vielleicht lieber nicht weiterlesen.

Donnys Frau erzählte einem lokalen Fernsehsender, dass man sie über fünf Stunden im Wartezimmer des Zahnarztes warten ließ. Irgendwann wurde sie misstrauisch und erkundigte sich bei einer Arzthelferin nach ihrem Mann.

Dann der Schock: "Die Schwester erzählte mir, dass man ihm alle seine Zähne gezogen hatte."

Der Zahnarzt befürchtete, dass sich die Infektion aus einem der Zähne ausbreiten könnte. "Überall war Blut, sein ganzes Hemd war damit voll. Das kam alles aus seinem Mund, wo keine Zähne mehr zu sehen waren," erinnert sich Donnys Frau sichtlich erschüttert.

Donny wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort ins künstliches Koma versetzt.

Er selbst erinnert sich fast gar nicht an den Horror-Zahnarztbesuch: "Ich wachte erst im Krankenhaus auf und bat um etwas zu Trinken, da bemerkte ich, dass ich keine Zähne mehr hatte".

Donny hat durch das brutale Zähneziehen schwere Blutgerinnseln im Gesicht, trägt zur Sicherheit einen Sauerstofftank bei sich. Doch was viel schlimmer ist: Er weiß immer noch nicht, warum ihm alle seine Zähne genommen wurden.

Der beschuldigte Zahnarzt wollte sich noch nicht zu den Vorwürfen äußern. Donny will gegen ihn vor Gericht ziehen.

Donny und seine Ehefrau in glücklichen Zeiten - mit vollem Gebiss.
Donny und seine Ehefrau in glücklichen Zeiten - mit vollem Gebiss.

Fotos: imago, Youtube:TomoNews US


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0