McDonald's-Mitarbeiter postet Ekelfotos und provoziert Kündigung

Diese Ekelfotos postete der Mitarbeiter auf Twitter.
Diese Ekelfotos postete der Mitarbeiter auf Twitter.

USA - Ein McDonald's-Mitarbeiter hat jetzt Fotos veröffentlicht, die Fast-Food-Liebhaber wohl besser nicht sehen sollten. Denn in einer Filiale im US-Bundesstaat Louisiana geht es offenbar alles andere als hygienisch zu.

Zuerst postete er ein Foto von einem Teil der beliebten Eismaschine. Und darauf zu sehen, ist kein leckeres McFlurry, sondern Schleim, Überreste und Essensmatsch. Bei heißen Temperaturen überlegt man sich nach diesen Bildern besser dreimal, ob es wirklich ein Eis sein muss.

Doch seine Bilderliste geht noch weiter. Denn ein weiteres Foto zeigt eine versiffte Bratpfanne und eine Grillplatte. Sauberkeit steht in dieser Filiale offenbar nicht an oberster Stelle.

Auch ein Foto von rohen, gefrosteten Zutaten zeigt Nick. "Seitdem ich McDonald's bloßstelle, wollte ich euch mal zeigen, was ihr wirklich esst...Frisch aus dem Kühlregal", schreibt er. Gefrorenes Fleisch, gefrorene Nuggets und gefrorener Fisch.

Auch ein Blick auf den Boden der Filiale löst Ekelgefühle aus. Dort wurde offenbar seit Wochen und Monaten nicht mehr der Wischmop oder Lappen in die Hand genommen.

In einem Kommentar unter seinen Fotos erklärt er den Twitter-Usern, dass er so offenbar seinen Rauswurf provozieren wollte. Mittlerweile hat Nick einen neuen Job.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0