Er putzt als Spiderman Fenster, doch niemand weiß, was sich hinter der Verkleidung verbirgt

Nashville (USA) - Einfach unfassbar! Jarratt T. (36) in den USA hat jahrelang als Fensterputzer in einem Kinderkrankenhaus gearbeitet. Als Spiderman verkleidet war er bei Eltern, Klinikpersonal und vor allem bei den Kleinen gern gesehen. Doch niemand ahnte, was für eine Person hinter der Superhelden-Maskerade steckte.

Jarratt T. wurde zu über 100 Jahren Haft verurteilt.
Jarratt T. wurde zu über 100 Jahren Haft verurteilt.  © Twitter/Screenshot

Denn T. war in Wirklichkeit ein grausamer Pädophiler. Seine Arbeit als Fensterputzer nutzte er schamlos aus, um sich im Krankenhaus neue Opfer zu suchen.

Zwischen 2014 und 2015 vergewaltigte er einen kleinen Jungen und ein Mädchen, die zwischen ein und drei Jahre alt waren. Zuvor hatte er alles daran gesetzt, sich mit der Familie anzufreunden, bis die ihm ihre Kinder anvertrauten.

Als wäre das nicht genug, filmte der US-Amerikaner den Missbrauch, stellte Videos und Fotos online. Dazu schrieb er: "Ich liebe meine Kleinen. Ich liebe die Kleinsten am meisten und hoffe, Ihr liebt sie auch."

Und weiter kommentierte er: "Wir haben jede Menge Spaß, wenn ich mit ihnen rumhänge."

Bevor er sich auch an ein Kind aus dem Krankenhaus in Nashville vergreifen konnte, wurde er verhaftet und in 16 Fällen von Produktion und Verbreitung von Kinderpornographie angeklagt. Im März 2017 gestand er die Taten.

Jetzt wurde der 36-Jährige laut Metro zu insgesamt 105 Jahren Haft verurteilt. Staatsanwalt Don Chochran erklärt: "Die vom Gericht verhängte Strafe sollte sicherstellen, dass dieser Angeklagte nie wieder eine Gelegenheit bekommt, seine perversen sexuellen Wünsche einem anderen unschuldigen Kind zuzufügen."

Titelfoto: Twitter/Screenshot


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0