Warum ein Schlagloch einem Mann wohl das Leben rettete

USA - Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Nebraska hat einem Schlagloch jetzt wohl sein Leben zu verdanken.

Ein Schlagloch normalisierte den Herzschlag des Mannes. (Symbolbild)
Ein Schlagloch normalisierte den Herzschlag des Mannes. (Symbolbild)  © Felix Kästle/dpa

Einsatzkräfte aus der Stadt Gretna waren auf dem Weg zu einem 59-jährigen Mann, der unter einer Herzattacke litt, wie "wxyz Detroit" berichtet.

Als sie den Mann ins Krankenhaus fuhren, hatte dieser einen Herzschlag von 200 Schlägen pro Minute. Es ging also um Leben und Tod.

Auf der rund elf Kilometer langen Fahrt passierte es dann plötzlich. Der Krankenwagen fuhr durch ein sonst so ungeliebtes Schlagloch.

Und ausgerechnet dieser Stoß verursachte, dass der Herzschlag des Mannes wieder normal wurde.

Dr. Andrew Goldsweig erzählte dem Blatt: "Ein Behandlungsweg ist der elektrische Schock. [...] Scheint so, als könnte man das auch mit einem Schlagloch machen", scherzt er.

In Zukunft wird der 59-Jährige bald anders auf Schlaglöcher schauen.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0