Promis unterstützen diese Mörderin

Die verurteilte Cyntoia Brown (li.) bekommt prominente Unterstützung von Rihanna (M.), Cara Delevingne (re.) und Kim Kardashian (oben).
Die verurteilte Cyntoia Brown (li.) bekommt prominente Unterstützung von Rihanna (M.), Cara Delevingne (re.) und Kim Kardashian (oben).

USA - Die Amerikanerin Cyntoia Brown durchlebt ein tragisches Schicksal. Doch nun machen sich prominente Frauen für die verurteilte Mörderin stark!

Wie "Daily Mail" berichtet, hat Cyntoia Brown 2004 - damals 16 Jahre alt - einen Mann erschossen. Dafür wurde sie zu lebenslanger Haft verurteilt.

Frühestens 2055 kann sie einen Antrag auf Bewährung stellen. Also nach 51 Jahren. 13 hat sie abgesessen.

Dank des Hashtags #FreeCyntoiaBrown ist der Fall nun wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gelangt. Und auch immer mehr Prominente setzen sich für die Frau ein.

Denn Cyntoia Brown erschoss einen brutalen Zuhälter: den Ex-US-Soldaten Johnny Allen (✝43). An ihn wurde sie von Menschenhändlern verkauft. Immer wieder hatte er sein 16-jähriges Opfer verprügelt und versucht, sie zu vergewaltigen. In ihrer Not erschoss sie den Mann.

Trotz ihres jungen Alters wurde Cynthia Brown nach Erwachsenenstrafrecht wegen Mordes und Prostitution verurteilt.

Ungerecht!, wie etliche prominente Frauen finden. Dieses Leid müsse so schnell wie möglich aufhören! Stars wie Rihanna (29) oder Cara Delevingne (25) protestieren bereits, Kim Kardashian (37) hat sogar ihre Anwälte eingeschaltet, teilte sie bei Twitter mit.

"Etwas läuft furchtbar falsch, wenn das System diesen Vergewaltiger unterstützt und das Opfer für den Rest seines Lebens wegsperrt", schrieb Rihanna bei Twitter.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0