Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei Top Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? Neu Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.120 Anzeige
3.718

Geheimdienste sicher: Putin manipulierte US-Wahl durch Hacker

Unglaublich was jetzt so alles ans Licht kommt! Im eigenen Interesse soll Russlands Präsident Wladimir Putin die Wahlergebnisse in den USA beeinflusst haben.
Aus eigenem Interesse soll Wladimir Putin die Wahl in den USA durch Hacker manipuliert haben. Er bestreitet die Vorwürfe,
Aus eigenem Interesse soll Wladimir Putin die Wahl in den USA durch Hacker manipuliert haben. Er bestreitet die Vorwürfe,

Washington/New York - Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach Überzeugung der US-Geheimdienste eine Kampagne angeordnet, um den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen.

Dieses Fazit ziehen CIA, FBI und NSA in einem Bericht, der am Freitag in Auszügen veröffentlicht wurde und zuvor in seiner vollen Fassung an US-Präsident Barack Obama sowie kurz darauf dessen Nachfolger Donald Trump gegangen war.

Russland habe das Ziel verfolgt, das Vertrauen der Öffentlichkeit in den demokratischen Prozess der USA zu untergraben, die demokratische Kandidatin Hillary Clinton zu verunglimpfen und ihre Chancen auf einen Wahlsieg zu schmälern, heißt es darin.

Der Kreml habe zudem eine "deutliche Präferenz" für den Republikaner Trump entwickelt. Die Aktionen Moskaus seien dabei so gestaltet, dass sie jederzeit dementiert werden können.

Die drei Dienste stufen ihre Informationen selbst unterschiedlich glaubwürdig ein. Während FBI und CIA eine hohe Wahrscheinlichkeit zugrundelegen, dass die Informationen stimmen, stuft die für elektronische Überwachung zuständige NSA diese nur als moderat ein.

Unabhängig lassen sich die auf unbekanntem Wege erlangten US-Informationen nicht überprüfen.

Donald Trump spricht von einer "politischen Hexenjagd".
Donald Trump spricht von einer "politischen Hexenjagd".

Dem Bericht zufolge ging Putin davon aus, mit Trump leichter eine Allianz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schmieden zu können.

Außerdem habe er gute Erfahrungen mit westlichen Staatsmännern gemacht, die seine Geschäftsinteressen teilten. Die Geheimdienste nannten an dieser Stelle den deutschen Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) und den früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi als Beispiele.

Die Geheimdienste machen Moskau für Hackerattacken auf Computer des Parteivorstands der Demokraten und des Stabs von Clinton verantwortlich, bei denen E-Mails kopiert wurden. Die von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten Dokumente offenbarten interne Machtkämpfe unter Clintons Mitarbeitern.

Unter anderem wurde deutlich, dass Clintons parteiinterner Kontrahent Bernie Sanders im Vorwahl-Prozess klar benachteiligt worden war.

Der nationale Geheimdienstdirektor James Clapper ließ schon am Donnerstag durchblicken, dass er Putin persönlich für den Urheber der Angriffe hält.

Der Kreml wies die Vorwürfe zurück. Wikileaks-Gründer Julian Assange bestreitet ebenfalls eine Beteiligung staatlicher russischer Stellen.

Der Kampf ums weiße Haus hat schwere Folgen: Viele zweifeln an den Ergebnissen, die politischen Spannungen sind stärker den je.
Der Kampf ums weiße Haus hat schwere Folgen: Viele zweifeln an den Ergebnissen, die politischen Spannungen sind stärker den je.

Der künftige US-Präsident Trump zweifelte die Erkenntnisse der Geheimdienste in den vergangenen Tagen wiederholt an und sprach von einer "politischen Hexenjagd".

Das Trump-Lager macht geltend, die noch amtierende Obama-Regierung wolle den Republikaner diskreditieren und seine Wahl als illegitim erscheinen lassen.

In dem Geheimdienstbericht heißt es, Russlands Kampagne habe sich auf die Kombination verschiedener Strategien gestützt: verdeckte Geheimdienstoperationen, offene Bemühungen russischer Regierungsstellen und Staatsmedien, Eingriffe von Außenstehenden sowie bezahlte Nutzer der sozialen Netzwerke.

Trump betonte am Freitag, er glaube nicht, dass die Angriffe Auswirkungen auf das Ergebnis der Abstimmung hatten.

Er hatte sich zuvor mit Clapper, CIA-Direktor John Brennan und FBI-Chef James Comey getroffen.

Trump ließ offen, ob er die Einschätzung der Dienste teilt. Er erklärte, dass es auch Angriffe auf den Parteivorstand der Republikaner gegeben habe. Diese seien jedoch nicht erfolgreich gewesen.

"Krasse Nachlässigkeit des Demokratischen Nationalkomitees ließ Hacking zu", twitterte Trump dazu in der Nacht auf Samstag. "Das Republikanische Nationalkomitee hatte eine starke Abwehr!"

Barack Obama machte klar: "Wladimir Putin ist nicht in unserem Team".
Barack Obama machte klar: "Wladimir Putin ist nicht in unserem Team".

Obama äußerte sich besorgt darüber, dass Republikaner und Fernsehjournalisten zuletzt eher Aussagen von Putin als jenen von US-Politikern der Demokratischen Partei Glauben geschenkt hätten.

"Wir müssen uns daran erinnern, dass wir im selben Team sind", sagte Obama dem Sender ABC News. "Wladimir Putin ist nicht in unserem Team."

Trump will nun ein Team beauftragen, das ihm 90 Tage nach Amtsantritt einen Plan zur Abwehr von Hackerattacken vorlegen soll.

"Egal ob es gegen unsere Regierung, Organisationen, Verbände oder Unternehmen geht, wir müssen Cyberangriffe aggressiv bekämpfen", erklärte er.

In einem Interview der "New York Times" hatte Trump am Freitag erklärt, er halte die Diskussion über die Angriffe für politisch motiviert.

China habe vor relativ kurzer Zeit Daten von 20 Millionen Regierungsbeamten gehackt, sagte Trump. "Wie kommt es, dass da niemand drüber redet? Das ist eine politische Hexenjagd."

Er bezog sich dabei auf eine China zugeschriebene Hackerattacke auf die US-Bundespersonalbehörde OPM in den Jahren 2014 und 2015.

Trump erklärte, die Demokraten führten die Debatte über die Angriffe, um von ihrer Niederlage abzulenken.

"Sie wurden bei der Wahl klar besiegt. Ich habe mehr Bezirke gewonnen als Ronald Reagan", sagte er. "Das ist ihnen sehr peinlich. Zu einem gewissen Grad ist es eine Hexenjagd. Sie fokussieren sich da drauf."

Fotos: Imago

"Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD Neu Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.397 Anzeige Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht Neu War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch Neu Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto Neu Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt Neu
Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht Neu Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter Neu Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 2.444
"Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 660 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 2.450 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 574 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 7.289 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 3.081 Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar 11.579 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.808 Anzeige GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 23.467 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 146 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 1.257 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 744 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 6.689 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 3.915 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 2.227 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 2.398 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 2.545 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 1.732 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 3.290 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 746 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 372 Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht 52.830 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 4.788 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 240 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 947 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 5.067 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.010 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 2.103 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 198 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.563 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 3.068 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 7.070 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 17.031 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 185 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 2.756 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 4.792 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 2.438 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 78 VW-Fahrer übersieht Roller: Sekunden später kracht es 122 Meghan und Kate küssen sich und das Internet flippt aus 10.349 Autofahrer übersieht Biker: Rettungshubschrauber im Einsatz 582