Geheimdienste sicher: Putin manipulierte US-Wahl durch Hacker 3.722
Leichnam von vermisstem Deutschem Urlauber auf Insel gefunden Neu
Mit Python in Stadt Spaziergang gemacht: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig Neu
MediaMarkt feiert beim "Apple Weekend" das MacBook mit Megarabatten! 59.496 Anzeige
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle Neu
3.722

Geheimdienste sicher: Putin manipulierte US-Wahl durch Hacker

Unglaublich was jetzt so alles ans Licht kommt! Im eigenen Interesse soll Russlands Präsident Wladimir Putin die Wahlergebnisse in den USA beeinflusst haben.

Washington/New York - Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach Überzeugung der US-Geheimdienste eine Kampagne angeordnet, um den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen.

Dieses Fazit ziehen CIA, FBI und NSA in einem Bericht, der am Freitag in Auszügen veröffentlicht wurde und zuvor in seiner vollen Fassung an US-Präsident Barack Obama sowie kurz darauf dessen Nachfolger Donald Trump gegangen war.

Russland habe das Ziel verfolgt, das Vertrauen der Öffentlichkeit in den demokratischen Prozess der USA zu untergraben, die demokratische Kandidatin Hillary Clinton zu verunglimpfen und ihre Chancen auf einen Wahlsieg zu schmälern, heißt es darin.

Der Kreml habe zudem eine "deutliche Präferenz" für den Republikaner Trump entwickelt. Die Aktionen Moskaus seien dabei so gestaltet, dass sie jederzeit dementiert werden können.

Die drei Dienste stufen ihre Informationen selbst unterschiedlich glaubwürdig ein. Während FBI und CIA eine hohe Wahrscheinlichkeit zugrundelegen, dass die Informationen stimmen, stuft die für elektronische Überwachung zuständige NSA diese nur als moderat ein.

Unabhängig lassen sich die auf unbekanntem Wege erlangten US-Informationen nicht überprüfen.

Dem Bericht zufolge ging Putin davon aus, mit Trump leichter eine Allianz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schmieden zu können.

Außerdem habe er gute Erfahrungen mit westlichen Staatsmännern gemacht, die seine Geschäftsinteressen teilten. Die Geheimdienste nannten an dieser Stelle den deutschen Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) und den früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi als Beispiele.

Die Geheimdienste machen Moskau für Hackerattacken auf Computer des Parteivorstands der Demokraten und des Stabs von Clinton verantwortlich, bei denen E-Mails kopiert wurden. Die von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten Dokumente offenbarten interne Machtkämpfe unter Clintons Mitarbeitern.

Unter anderem wurde deutlich, dass Clintons parteiinterner Kontrahent Bernie Sanders im Vorwahl-Prozess klar benachteiligt worden war.

Der nationale Geheimdienstdirektor James Clapper ließ schon am Donnerstag durchblicken, dass er Putin persönlich für den Urheber der Angriffe hält.

Der Kreml wies die Vorwürfe zurück. Wikileaks-Gründer Julian Assange bestreitet ebenfalls eine Beteiligung staatlicher russischer Stellen.

Der künftige US-Präsident Trump zweifelte die Erkenntnisse der Geheimdienste in den vergangenen Tagen wiederholt an und sprach von einer "politischen Hexenjagd".

Das Trump-Lager macht geltend, die noch amtierende Obama-Regierung wolle den Republikaner diskreditieren und seine Wahl als illegitim erscheinen lassen.

In dem Geheimdienstbericht heißt es, Russlands Kampagne habe sich auf die Kombination verschiedener Strategien gestützt: verdeckte Geheimdienstoperationen, offene Bemühungen russischer Regierungsstellen und Staatsmedien, Eingriffe von Außenstehenden sowie bezahlte Nutzer der sozialen Netzwerke.

Trump betonte am Freitag, er glaube nicht, dass die Angriffe Auswirkungen auf das Ergebnis der Abstimmung hatten.

Er hatte sich zuvor mit Clapper, CIA-Direktor John Brennan und FBI-Chef James Comey getroffen.

Trump ließ offen, ob er die Einschätzung der Dienste teilt. Er erklärte, dass es auch Angriffe auf den Parteivorstand der Republikaner gegeben habe. Diese seien jedoch nicht erfolgreich gewesen.

"Krasse Nachlässigkeit des Demokratischen Nationalkomitees ließ Hacking zu", twitterte Trump dazu in der Nacht auf Samstag. "Das Republikanische Nationalkomitee hatte eine starke Abwehr!"

Obama äußerte sich besorgt darüber, dass Republikaner und Fernsehjournalisten zuletzt eher Aussagen von Putin als jenen von US-Politikern der Demokratischen Partei Glauben geschenkt hätten.

"Wir müssen uns daran erinnern, dass wir im selben Team sind", sagte Obama dem Sender ABC News. "Wladimir Putin ist nicht in unserem Team."

Trump will nun ein Team beauftragen, das ihm 90 Tage nach Amtsantritt einen Plan zur Abwehr von Hackerattacken vorlegen soll.

"Egal ob es gegen unsere Regierung, Organisationen, Verbände oder Unternehmen geht, wir müssen Cyberangriffe aggressiv bekämpfen", erklärte er.

In einem Interview der "New York Times" hatte Trump am Freitag erklärt, er halte die Diskussion über die Angriffe für politisch motiviert.

China habe vor relativ kurzer Zeit Daten von 20 Millionen Regierungsbeamten gehackt, sagte Trump. "Wie kommt es, dass da niemand drüber redet? Das ist eine politische Hexenjagd."

Er bezog sich dabei auf eine China zugeschriebene Hackerattacke auf die US-Bundespersonalbehörde OPM in den Jahren 2014 und 2015.

Trump erklärte, die Demokraten führten die Debatte über die Angriffe, um von ihrer Niederlage abzulenken.

"Sie wurden bei der Wahl klar besiegt. Ich habe mehr Bezirke gewonnen als Ronald Reagan", sagte er. "Das ist ihnen sehr peinlich. Zu einem gewissen Grad ist es eine Hexenjagd. Sie fokussieren sich da drauf."

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 2.566 Anzeige
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen Neu
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.398 Anzeige
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat Neu
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher Neu
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen Neu
Hier bekommt Ihr jetzt Marken-Klamotten viel günstiger! 10.446 Anzeige
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" Neu Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram Neu
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen Neu
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte Neu
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt Neu
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall Neu
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 1.451
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 1.416
Nach Horrorfund: Jetzt steht fest, wem der skelettierte Schädel gehörte! 300
22 Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A1! 1.306
Kinderpornos im Internet-Café: Polizei nimmt 49-Jährigen fest! 537
Fahrradfahrer erschießt Mann in Berlin! 5.094
Schwesta Ewa feiert: Shop hält ihre Rotlicht-Beichte für Familienratgeber 701
Bluttat in Schwetzingen: Frau gibt zu, ihren Ehemann erschlagen zu haben 178
Termine für DFB-Pokal stehen: Diese Kracher laufen im Free-TV! 1.335
Flugzeug brennt kurz nach Startversuch komplett aus 1.263
Mit viel Getöse: Mexikanische Marine ankert in Hamburg 293
Union-Chef Zingler will Fans nicht verbieten, AfD zu wählen 1.173
Oma will Wespen vertreiben, plötzlich brennt die ganze Wohnung 838
Nachdem Liam die Scheidung einreichte: Jetzt teilt Miley Cyrus aus! 1.612
Während der Fahrt: Was macht diese nackte Frau auf dem Ferrari? 3.213
Discounter statt Daimler: Das macht Ex-Benz-Chef Dieter Zetsche jetzt 1.500
Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus 5.100
Flughafen BER: CDU-Chef spricht schon von Baustopp und Abriss 8.101
Sanches will weg vom FC Bayern: Wird sein Wechsel nach Frankreich nun perfekt? 302
Weltmeister soll sich "neue Herausforderung" suchen: Arsenal-Trainer sortiert Mustafi aus! 363
Popo-Parade: Sara Kulka macht Handball-Mannschaft nackig 3.529
Oberbürgermeisterin bei Unfall verunglückt, Ehemann lebensbedrohlich verletzt 3.289 Update
Abschiedsdrama bei GZSZ: "Sag was und ich bleibe!" 6.684
Lampenfieber: Uwe Ochsenknecht begibt sich auf ungewohntes Terrain 344
"Fische gehen bei mir rein": Darum pinkelt Jenny Frankhauser nicht ins Meer 13.241
Antisemitischer "Witz" verschickt? Polizist droht Entlassung 1.797
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz: Wie kam es zu dem Unglück? 1.406
Kopfschuss: So wurde die junge Frau (22) auf dem Reiterhof ermordet 2.998
Ex-"Unter uns"-Star teilt vor Sachsenwahl heftig gegen die AfD aus 1.481
Stadt pfändet Mops und verscherbelt ihn bei Ebay: Jetzt geht's vor Gericht 1.063
Schalke löst wohl nächsten Problemfall: Bentaleb vor Wechsel zu Werder Bremen! 1.395
Jetzt ist es raus! Das ist Micaela Schäfers neuer Freund 4.155
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der beliebteste Promi im Container-Land? 1.513