Wo kommt denn der ganze Schaum hier her?

Gigantische Massen an Schaum drangen auf die Straßen.
Gigantische Massen an Schaum drangen auf die Straßen.

Santa Clara/USA - Ja, ist denn heute schon Weihnachten? So sah es zumindest auf den ersten Blick in der kalifornischen Stadt Santa Clara aus. Eine große Schaumwolke überflutete dort einige Straßenzüge.

Der weiße Schaum war nicht mehr zu stoppen, als die Feuerlöschanlage einer Flughalle auf dem San Jose Airport versagte. Zunächst war aber noch unklar, was die Schaumparty auslöste.

Mitch Matlow von der örtlichen Feuerwehr sagte "Mercury News": "Wenn das System ausgeht, entlädt sich der ganze Schaum. Es soll verhindern, dass sich entzündliches Benzin in der Flughalle ausbreitet. Hätte es ein Feuer gegeben, das System hätte sehr gut funktioniert."

Der Schaum füllte die 18 Meter lange Halle und drang dann auch nach außen auf die Straßen. Die Anwohner nahmen die augenscheinliche Winterlandschaft mit Humor. Ein Autofahrer fragte die Polizisten: " Wann kommt Santa?" "Du hast ihn gerade verpasst", lautete die Antwort der Polizisten.

Für viele sieht es aber auch einfach nur nach einer riesigen Badewanne aus. Verletzt wurde bei dem riesigen Schaumbad zum Glück niemand.

Ein Fahrradfahrer war von der weißen Pracht so fasziniert, dass er kurzerhand mit seinem Fahrrad durchradelte. Danach sah er aus wie ein blasser Schneemann.

Die örtliche Feuerwehr versuchte sich dann an der Beseitigung des Schaums. Doch dies schien gar nicht so einfach wie zunächst gedacht. "Durch den massiven Einsatz wird es einige Stunden dauern", twitterten sie.