Vater zwingt Sohn Playstation zu zertrümmern, dann greift er zu noch krasserem Mittel

USA - Wie weit dürfen Bestrafungen für Kinder gehen? Ein Vater hat jetzt zu drastischen Mitteln gegriffen und seinen Sohn damit zum Weinen gebracht.

Der Sohn musste seine eigene Playstation zertrümmern.
Der Sohn musste seine eigene Playstation zertrümmern.  © Screenshot/Youtube/Tre Cosby

Weil er immer wieder an seiner Playstation zockte und Videos schaute, wurde ein Kind jetzt von seinem Vater bestraft. Die Szenen wurden auf Kamera festgehalten und auf Youtube veröffentlicht.

Der Vater erklärt: "Mein jüngster Sohn wird seine Playstation zerstört bekommen." Eingepackt in eine Tüte hält er die Spielkonsole seinem Sohn hin, der gar nicht begreifen kann, was vor sich geht.

Als er sich erklären will, sagt sein Vater nur: "Ich will es nicht hören." Dann gehen beide gemeinsam vor die Tür. Mit einer Stange soll der Sohn nun selbst sein Spielgerät zerstören. Unter Tränen schlägt er zunächst zögerlich darauf ein. Doch seinem Vater ist das nicht genug, er sagt immer wieder, er solle es härter machen.

Er selbst wirft zusätzlich noch einen kiloschweren Stein auf die Playstation. Und als ob das noch nicht reicht, packt der Vater die Spielkonsole unter sein Auto und fährt drüber.

Im Internet sorgt das Video jetzt für Diskussionen. Viele finden, dass ein normales mehrwöchiges Wegschließen der Konsole durchaus gereicht hätte, um den Sohn zu erziehen.

Andere finden, dass nur solche drastischen Maßnahmen helfen, um Kindern eine Lektion zu erteilen. Das Kind in diesem Beispiel hat das wahrscheinlich auf sehr schmerzhafte Weise erfahren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0