Stiefvater schlägt Fünfjährigen, weil er Weihnachtsgeschenke zu zeitig öffnete

Wesley M. prügelte auf den Sohn seiner Freundin ein, weil dieser ein Geschenk zu zeitig öffnete.
Wesley M. prügelte auf den Sohn seiner Freundin ein, weil dieser ein Geschenk zu zeitig öffnete.

Okmulgee (USA) - Schock für eine Mutter im US-Bundesstaat Oklahoma. Als sie nach den Weihnachtseinkäufen wieder nach Hause kam, fand sie ihren verprügelten Sohn vor.

Schuld an diesem tragischen Anblick des Fünfjährigen ist der Freund der Mutter. Wesley M. sollte auf den Kleinen aufpassen, während die Mutter die Einkäufe erledigte. Doch stattdessen schlug er den Kleinen.

Der Grund macht sprachlos: Weil der Fünfjährige ein Geschenk, das bereits unter dem Weihnachtsbaum lag, öffnete, wollte er ihm eine Lektion verpassen, wie "KJRH" berichtet. Der Kleine trug mehrere blaue Flecken an Rücken und Armen davon, sogar ein Handabdruck ist auf seiner Wange noch zu erkennen.

Als sie ihren Sohn fragte was passiert sei, soll dieser geantwortet haben, dass Wesley ihn schwer verletzt habe. Sie rief die Polizei, die den 25-Jährigen mit aufs Revier nahm. Der Kleine wurde ins Krankenhaus gebracht.

Auf Facebook schrieb die schockierte Mutter: "Wörter können nicht beschreiben, wie du dich fühlst, wenn du deinen Kleinen so siehst und nicht weiß, was passiert ist."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0