Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung Teil-Explosion! +++ TAG 3: Zahlreiche Flüge gestrichen Top Live Sandsturm-Warnung: Droht Mecklenburg-Vorpommern wieder Schreckens-Szenario? Neu Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.485 Anzeige AfD-Chef Gauland aus der Altstadt rausgeschmissen Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 2.084 Anzeige
12.298

Vergeltung für Giftgas-Einsatz: USA greifen Syrien an

In Syrien droht die Lage zu eskalieren. Wenige Tage nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff lässt US-Präsident Trump Raketen auf einen Flughafen der syrischen Armee abschießen.
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Zerstörer USS Porter abgefeuert. Insgesamt starteten 59 Geschosse von dem Schiff.
Eine Tomahawk-Rakete wird vom Zerstörer USS Porter abgefeuert. Insgesamt starteten 59 Geschosse von dem Schiff.

Washington/Damaskus – Als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgasangriff haben die USA einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien attackiert. Nach Angaben des Pentagons wurden 59 Raketen des Typs Tomahawk abgeschossen. US-Präsident Donald Trump sagte am späten Donnerstagabend (Ortszeit), er habe den Luftschlag angeordnet.

Bei dem Angriff hat es nach offiziellen syrischen Angaben Tote und Verletzte gegeben. Die Zahl der Opfer sei noch unklar, erklärte der Gouverneur der Provinz Homs, Talal Barasi, am Freitagmorgen. Die Feuerwehr und Rettungshelfer seien im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen und die Opfer zu bergen.

Aus syrischen Militärkreisen hieß es, zwei Start- und Landebahnen seien zerstört worden. Auch Treibstofflager seien getroffen worden.

Trump sprach von einem Akt der Verteidigung nationaler Sicherheitsinteressen. Mit einem Giftgasangriff vor wenigen Tagen, bei dem zahlreiche Menschen getötet wurden, habe Syrien seine internationalen Verpflichtungen und UN-Resolutionen verletzt.

Von dem nun ins Visier genommenen Flugplatz sei vor wenigen Tagen ein Angriff mit Giftgas auf die von Rebellen kontrollierte Stadt Chan Scheichun ausgegangen, sagte Trump am Rande eines Treffens mit Chinas Staatschef Xi Jinping in Florida. Diese Attacke sei ein "barbarischer Akt" gewesen.

"Ich rufe heute alle zivilisierten Nationen auf, sich uns anzuschließen", sagte Trump. Das Blutvergießen in Syrien müsse beendet werden. Bei dem mutmaßlichen Giftgasangriff kamen Aktivisten zufolge mehr als 80 Menschen ums Leben. Der syrische Staatschef Baschar al-Assad hatte die Verantwortung für den Angriff zurückgewiesen. Trump hatte Assad bereits am Mittwoch gedroht und auch schon militärische Schritte angedeutet.

Ein Pentagon-Sprecher bekräftigte, die USA würden den Einsatz chemischer Waffen nicht tolerieren. Die Raketen wurden von Kriegsschiffen im Mittelmeer abgefeuert.

Die undatierte Luftaufnahme zeigt das al-Shayrat Flugfeld in Syrien (l) und die Stadt Sha'irat (Shayrat), rechts neben dem Flugfeld vor dem Luftschlag.
Die undatierte Luftaufnahme zeigt das al-Shayrat Flugfeld in Syrien (l) und die Stadt Sha'irat (Shayrat), rechts neben dem Flugfeld vor dem Luftschlag.

Aus Moskau gab es zunächst keine Reaktion auf den US-Angriff. Ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums sagte, die USA hätten Russland vorab über den Angriff informiert. Außenminister Rex Tillerson verwies unabhängig davon darauf, dass es vor der Operation keine Absprache oder Koordinierung mit Moskau gegeben habe.

Beim Angriff der USA auf den syrischen Flugplatz hat es nach offiziellen Angaben aus Damaskus "Verluste" gegeben. Genauere Angaben machte die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana am Freitagmorgen (Ortszeit) zunächst nicht. Aus der syrischen Armee hieß es, die USA hätten den Flugplatz Al-Schairat nahe der Stadt Homs in Zentralsyrien mit Dutzenden Tomahawk-Raketen beschossen. Der Angriff habe den Flugplatz schwer beschädigt. Die syrische Opposition lobte den US-Angriff auf den Flugplatz als "sehr wichtige Reaktion".

US-Präsident Trump und Außenminister Rex Tillerson hatten nur Stunden zuvor den Druck auf die Regierung Assads erhöht. Trump sagte mit Blick auf Assad: "Ich denke, er ist der, der die Dinge verantwortet. Und ich denke, es sollte etwas passieren." Die USA wollten eine internationale Koalition schmieden, um Assad abzulösen, sagte Tillerson.

Der UN-Sicherheitsrat hatte sich zuvor bei einer Sondersitzung in New York erneut nicht auf eine neue Syrien-Resolution verständigen können. Russland warnte die USA vor "negativen Konsequenzen" bei einem militärischen Eingreifen.

"Alle Verantwortung bei einer militärischen Aktion liegt auf den Schultern von denen, die diese fragwürdige und tragische Unternehmung beginnen", sagte der stellvertretende russische UN-Botschafter Wladimir Safronkow vor Journalisten im UN-Hauptquartier in New York.

Die US-Regierung hatte bereits eine Kehrtwende in der Syrien-Politik vollzogen. Tillerson hatte vor einer Woche bei einem Besuch in der Türkei gesagt, das Schicksal Assads werde vom syrischen Volk entschieden. Das war eine Abkehr von der Linie der Vorgängerregierung, die dem Machthaber in Damaskus die Hauptverantwortung für den blutigen Konflikt in dem Bürgerkriegsland zuschob und auf seinen Sturz hinarbeitete.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte scharf auf den mutmaßlichen Giftgasangriff reagiert. Es spreche leider manches dafür, dass der Angriff von Assads Regierung ausgegangen sei, "auch dann die anschließende Bombardierung des Krankenhauses, wo die Opfer versorgt wurden".

US-Präsident Donald Trump hatte den Luftschlag als Reaktion auf den Giftgaseinsatz in Syrien angeordnet.
US-Präsident Donald Trump hatte den Luftschlag als Reaktion auf den Giftgaseinsatz in Syrien angeordnet.

Fotos: DPA

"Böses sch*** Kind!": Rapper Flo Rida beleidigt eigenen Sohn Neu GNTM-Finale ohne Klaudia mit K: Warum der Zuschauerliebling dennoch gewonnen hat Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige Zwei Tote und 20 Verletzte bei schwerem Zug-Unglück Neu "Nahles privat": Carolin Kebekus nimmt sich SPD-Chefin vor Neu
Karten-Irrsinn gegen Flensburg: Energie Cottbus im Auswärtspiel mit Heimvorteil? Neu Sturz bei GNTM-Proben! Kann sie am Finale teilnehmen? Neu
Kopftuch-Streit vor Gericht: Lehrerinnen wollen Entschädigung wegen religiöser Benachteilung Neu So reagieren Anna-Marias Fans auf "Scheiß egal"-Boykott im Radio Neu "Jedem das Seine": Peek & Cloppenburg wirbt mit KZ-Slogan Neu Twin-Vergleich mit Meghan Markle wird zur Offenbarung: Das ist alles unecht an Hanna Weig Neu Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok 7.911 Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.720 Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 1.971 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots Anzeige Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 652 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.296 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.125 Anzeige Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 498 Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 3.939 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 29.905 Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 19.828 Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 231 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 227 Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 598 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 104 Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 1.855 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 130 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 2.454 WM: Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen vor Gericht 547 17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben 3.111 Endlich ist es offiziell! HSV verpflichtet Christoph Moritz 124 4 Maskierte Räuber fesseln Familie und erbeuten Schmuck und Bargeld 278 Schlechtes Omen? Chef des Pannen-Airports BER nach Unfall nur eingeschränkt beweglich 345 Ex-Fußballer Thorsten Legat landet im Käfig 568 Richter lässt Penis-Länge eines Angeklagten vermessen: Er hat einen guten Grund 6.984 Mysteriöser Leichenfund: Vermisste Frau tot aufgefunden 695 Aufruf gegen AfD-Demo in Berlin: Rechte drohen Renate Künast mit Mord und Vergewaltigung 4.143 Verkehrschaos: Vollsperrung und zahlreiche Unfälle auf A5 1.128 Tragischer Unfall: Hund stürzt aus elftem Stockwerk 3.712 Unglaublich: So viel hat diese Frau mit ihrer Geschenktüte von der royalen Hochzeit verdient 4.719 Horror-Crash: Neun Menschen sterben wegen Facebook-Stream 7.209 Wegen wachsendem Antisemitismus in Deutschland: Jüdischer Kongress tagt in Berlin 164 Aus Stadt Essen wird Fasten: Ungarischer Staatssender fällt auf Satire rein 1.358 Männer gehen auf Beamte los: Plötzlich fällt ein Schuss! 3.512 Denisé Kappés zieht nach Tränen-Drama im Internet einen Schlussstrich 3.186 Großes Herz: Maler Gerhard Richter spendet 18 Gemälde für Obdachlose 127 Auf der Flucht erwischt: Polizei fasst Vergewaltiger 728 Aggro-Hund beißt kleinen Jungen (5) ins Gesicht 1.634 Mann schleudert Kleinkind in Waschmaschine: Seine Erklärung ist unglaublich 14.390