Unmittelbar vor Abflug! Merkels Reise zu Trump abgesagt

Angela Merkel musste ihre USA-Reise kurzfristig abblasen.
Angela Merkel musste ihre USA-Reise kurzfristig abblasen.  © DPA

Berlin - Die Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Treffen mit US-Präsident Donald Trump in Washington ist unmittelbar vor dem Abflug abgesagt worden. Als Grund nannte die Kanzlerin am Montagabend das schlechte Wetter in den USA.

Wenige Tage vor dem kalendarischen Frühlingsanfang steht der Millionenmetropole New York ein schwerer Schneesturm bevor. Ein Blizzard werde in der Nacht zum Dienstag über den Nordosten der USA ziehen und die Stadt mit Schnee in Höhe von bis zu 50 Zentimetern bedecken, teilte der Nationale Wetterdienst mit.

Die stärksten Schneefälle würden dort zwischen 6 Uhr morgens und 12 Uhr mittags (Ortszeit) erwartet, sagte Bürgermeister Bill de Blasio und ordnete an, Schulen am Dienstag geschlossen zu halten. Bewohner sollten soweit möglich zu Hause bleiben und nicht mit dem Auto fahren.

Der Wind könnte Meteorologen zufolge am Dienstag Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde erreichen. Auch Teile New Jerseys sowie der Bundesstaaten Connecticut, Rhode Island und Massachusetts müssen demnach mit Schnee und starkem Wind rechnen.

Der Winter sei noch nicht ganz überstanden, teilte der Nationale Wetterdienst mit.

Der Airbus steht schon bereit. Doch die angekündigten Schneestürme machen dem Besuch einen Strich durch die Rechnung.
Der Airbus steht schon bereit. Doch die angekündigten Schneestürme machen dem Besuch einen Strich durch die Rechnung.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0