Türsteher sieht rot und schlägt Pöbler K.o. 

Nach mehrfacher Provokation sieht der Türsteher (l.) Rot und vermöbelt zwei Männer. 
Nach mehrfacher Provokation sieht der Türsteher (l.) Rot und vermöbelt zwei Männer. 

Dublin - Ist dieser Türsteher zu weit gegangen, oder hat er sich einfach nur gewehrt? Diese Frage bewegt gerade das Netz. 

Denn dort ist ein Video aufgetaucht, auf dem zu sehen ist, wie ein Security-Typ in den Beast-Mode schaltet. 

Er steht vor einem Club in Dublin und wird immer wieder von zwei Männern provoziert. Offenbar hat er ihnen den Zugang verweigert. 

Doch die kleinen Möchtegern-Schläger wollen sich damit nicht abfinden und machen immer Andeutungen, dass sie gern den Boxkampf mit dem Türsteher eröffnen wollen. 

Doch das ist gar keine gute Idee, denn der Mann sieht in seiner Anzughose und seinem Hemd erstmal harmlos aus, legt dann aber richtig los. 

Erst streckt er den Kleineren der beiden zu Boden. Als nächstes muss auch der wesentlich größere Gast dran glauben. Und der berappelt sich gleich gar nicht mehr. 

Denn er liegt einige Zeit regungslos am Boden, da hat die rechte Gerade des Türstehers wohl richtig Wirkung gezeigt. 

Die beiden dürften wohl so schnell nicht mehr vor dem Club auftauchen. Es sei denn, sie haben Bock auf eine weitere schmerzhafte Kung-Fu-Einlage. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0