18-Jähriger will Mutter von Freund bei Übernachtung vergewaltigen

Bartlett - Die Polizei hat im US-Bundesstaat Tennessee einen 18 Jahre alten Teenager festgenommen. Bei einer Übernachtung versuchte er, die Mutter seines Freundes zu vergewaltigen.

Jordan Corter (18) wurde von der Polizei festgenommen.
Jordan Corter (18) wurde von der Polizei festgenommen.  © Schelby County Sheriffs Office / Facebook Screensh

Wie die Daily Mail schreibt, hatte die Frau am Sonntagabend vorsorglich sämtlichen Alkohol vor den Jungs in ihrem Schlafzimmer versteckt. Genau dort erhielt sie gegen 2.30 Uhr unangemeldeten Besuch von Jordan Corter.

Plötzlich stand der 18-Jährige vor ihrem Bett und schob laut einer eidesstattlichen Erklärung der Polizei die Hand in ihre Schlafanzughose, berichtet Fox13.

Die Frau wehrte sich gegen den Eindringling jedoch mit Leibeskräften, trat in Richtung des jungen Mannes und schaffte es so, eine Vergewaltigung zu verhindern. Die Mutter war sogar in der Lage, eine Pistole zu zücken, um den 18-Jährigen so in Schach zu halten.

Sie befahl Corter das Haus umgehend zu verlassen, verzichtete jedoch darauf, die Polizisten zu alarmieren. Strafverfolgungsbeamte fuhren erst am Montagnachmittag zum Haus des Teenagers und verhafteten dort den Teenager.

Als die Beamten eintrafen, brach der junge US-Amerikaner in Tränen aus.

Der Junge war völlig außer sich, gab sogar zu, dass man ihm eigentlich nicht hätte vergeben dürfen, weil er die Mutter dazu zwingen wollte, etwas zu tun, was sie sie gar nicht tun wollte.

Die Kaution des Festgenommenen wurde auf 30.000 US-Dollar festgelegt. Sein Stiefgroßvater nahm den Jugendlichen öffentlich in Schutz, bezeichnete ihn als "gutes Kind" und lobte Corter, dass er gerade seinen Schulabschluss gemacht hätte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0