Pizza-Botin wird wegen völlig versautem Witz auf Karton gefeuert

Wegen diesem nicht ganz jugendfreien Witz wurde jetzt eine Pizza-Botin gefeuert.
Wegen diesem nicht ganz jugendfreien Witz wurde jetzt eine Pizza-Botin gefeuert.

Stafford (USA) - Ein schmutziger Witz hat jetzt eine Pizza-Botin den Job gekostet - und das ausgerechnet kurz vor Weihnachten.

Doch die Geschichte beginnt kurios: Denn die zwei Söhne (12, 15) einer Mutter aus dem US-Bundesstaat Virginia, die lieber anonym bleiben will, bestellten online eine leckere Pizza. In das Feld der Extra-Wünsche fragten sie die Pizza-Hut-Mitarbeiter nach einem Witz, wie die Mutter "WJLA" erzählte.

Eine Pizza-Botin erfüllte dann auch den etwas besonderen Wunsch. Doch der Witz war leider ganz schön schmutzig. "Was haben ein Pizza-Bote und ein Frauenarzt gemeinsam? Beide müssen es riechen, aber niemand bekommt es zu essen."

Zugegeben, ganz jugendfrei ist dieser Witz nicht. Sie beschwerte sich bei der Filiale. "Die Mitarbeiterin rief mich an und ich habe ihr gesagt, dass ich hoffe, sie verliere nicht ihren Job deswegen", so die Mutter.

Doch genau das tat sie. Denn die Pizza-Botin steht seitdem ohne Job da. Dafür kassierte die Mutter jetzt im Internet einen fiesen Shitstorm, weswegen sie lieber unerkannt bleiben möchte.

Viele kritisieren die Frau, da sie eigentlich nur das bekommen habe, was sie sich gewünscht hätten - einen Witz. Doch für die Mutter steht eines fest: "Es ist ein unangebrachter Witz. Es gibt Zeit und Platz für alles. Aber mein Pizzakarton ist nichts von dem."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0