100 Tage im Amt: Trump lobt sich selbst für historischen Fortschritt 1.094
Anschlag in Halle: Polizei verlor Stephan B. eine Stunde aus den Augen Top
Flugzeug abgestürzt? Große Suchaktion über der Ostsee Top
Endlich wieder Scheunenfest! Heute startet die 15. Staffel "Bauer sucht Frau" Top
Kettler-Pleite! Diese Kult-Kettcars fahren so nicht mehr Top
1.094

100 Tage im Amt: Trump lobt sich selbst für historischen Fortschritt

Das Scheitern bei der Abschaffung von Obamacare und beim Einreiseverbot, oder was meint Mister President genau?
Donald Trump himself findet sich auf jeden Fall spitze.
Donald Trump himself findet sich auf jeden Fall spitze.

Harrisburg/Washington - Trotz Kritik und schlechten Umfragewerten hat sich US-Präsident Donald Trump für seine ersten 100 Tage im Amt ein durchweg positives Zeugnis ausgestellt. Seine Regierung habe ein Wahlversprechen nach dem anderen eingelöst, sagte er am Wochenende bei einer Kundgebung in Harrisburg (Pennsylvania). Er sprach von einem "historischen Fortschritt".

Trump hatte sich bewusst dafür entschieden, an seinem 100. Amtstag eine Großveranstaltung vor tausenden Anhängern abzuhalten und dem Galadinner der Hauptstadtpresse fernzubleiben. Er warf den Medien vor, die Bilanz über seine ersten Wochen absichtlich zu verzerren und nur schlecht über ihn zu berichten.

"Ich bin davon überzeugt, dass die ersten 100 Tage meiner Regierung die schier erfolgreichsten in der Geschichte unseres Landes waren", sagte Trump in seiner wöchentlichen Ansprache, die im Radio und Internet veröffentlicht wird. In nur 14 Wochen habe seine Regierung einen "fundamentalen Wandel" nach Washington gebracht.

Diese Trump-Gegner machten klar, was sie von ihm halten: 100 Tage Milliardäre pampern.
Diese Trump-Gegner machten klar, was sie von ihm halten: 100 Tage Milliardäre pampern.

Vor seinen Anhängern in Pennsylvania sagte Trump, zu seinen Erfolgen in den ersten Wochen zähle die Benennung des konservativen Juristen Neil Gorsuch als Richter am Supreme Court, der Rückzug aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP sowie ein Dekret, mit dem er zentrale Klimaschutzbestimmungen aufgeweicht hatte, um die Kohleindustrie zu stärken.

Zu Beginn der Rede teilte er kräftig gegen die Presse aus. "Medienunternehmen wie CNN und MSNBC sind Fake News", sagte er. Wenn er die Arbeit der Medien bewerten müsste, würde er ihnen schlechte Noten geben.

Der Präsident spottete auch über das zur gleichen Zeit stattfindende Galadinner der Journalisten, die über das Weiße Haus berichten. "In einem Hotel-Ballsaal in unserer Hauptstadt hat sich gerade eine große Gruppe von Hollywood-Schauspielern und Washingtoner Medien versammelt, um sich zu trösten", sagte Trump. Er ist der erste Präsident seit 36 Jahren, der dieser traditionellen Veranstaltung fernbleibt.

Auch hier wird deutlich: Viele Menschen in den USA haben Trump schon nach 100 Tagen satt.
Auch hier wird deutlich: Viele Menschen in den USA haben Trump schon nach 100 Tagen satt.

Die Organisatoren des Dinners wehrten sich gegen Trumps Kritik. "Wir sind keine Fake News, wir sind keine gescheiterten Medienunternehmen und wir sind nicht die Feinde des Volkes", sagte der Reuters-Journalist Jeff Mason, der Vorsitzender der "White House Correspondents' Association" (WHCA) ist. "Ein Angriff auf einen von uns ist ein Angriff auf uns alle", fügte er hinzu.

Trump hatte Medien wie die "New York Times" oder CNN immer wieder in Teils rüder Form attackiert, dann wieder lobte er einzelne Journalisten. Der Präsident scheute die Begegnung mit der Presse auch nicht. In den vergangenen Tagen gab er mehrere Interviews.

Die Bilanz seiner ersten Wochen fällt schlecht aus. Wichtige Vorhaben des Republikaners - die Abschaffung der Gesundheitsversorgung Obamacare und ein Einreiseverbot - scheiterten bislang. Die Finanzierung der Mauer an der Grenze zu Mexiko, seinem Prestigeobjekt, ist unklar. Die zahlreichen Dekrete, die er unterzeichnete, enthalten in vielen Fällen nur Prüfaufträge an die Ministerien.

Vor der Kundgebung in Pennsylvania unterzeichnete Trump einen weiteren Erlass. Darin beauftragte er das Handelsministerium, alle Handelsabkommen auf mögliche Vertragsverletzungen zu untersuchen.

Am Samstag kam es landesweit erneut zu Protesten. In Washington gingen mehrere zehntausend Menschen bei einem "Marsch für das Klima" gegen Trumps Energiepolitik auf die Straße. Sie zogen vom Kapitol bis zum Weißen Haus und skandierten Forderungen nach mehr Klimaschutz. Neben der Hauptveranstaltung in Washington gab es nach Angaben der Organisatoren in 300 weiteren Städten in den USA ähnliche Proteste.

Die Umweltbehörde EPA hatte am Freitag mehrere Einträge zum Klimawandel von ihrer Webseite genommen, etwa die zu Treibhausgasemissionen. Begründet wurde dies in einer Mitteilung damit, dass man die Informationen überarbeiten wolle, damit sie die neue Ausrichtung unter Trump widerspiegelten.

Trump hatte die Existenz eines von Menschen verursachten Klimawandels in der Vergangenheit angezweifelt. Er drohte im Wahlkampf mehrfach mit dem Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Bei der Kundgebung in Pennsylvania sagte er, er wolle dazu in den kommenden zwei Wochen eine Entscheidung treffen.

Energieminister Rick Perry sprach sich kürzlich gegen einen Ausstieg aus. Er sagte aber, dass das Abkommen neu verhandelt werden müsse.

Fotos: DPA

Venus 2019: So kommst Du gratis auf die Messe! 17.992 Anzeige
Erst Antrag, dann Trennung? Zerstört dieser GZSZ-Star Ninas Liebesglück? Top
Weiterhin keine Wilke-Wurst: Produktion nach drei Todesfällen weiter auf Eis Top
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.058 Anzeige
Deutschlands schönste Polizistin setzt ein Zeichen gegen Bodyshaming Neu
Ex-Bundesliga-Profi Göktan spricht erstmals über Kokain-Sucht: "Dummheit und Gier" Neu
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 1.612 Anzeige
Familie begräbt eigenes totes Kind und findet dabei lebendes Baby Neu
19 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 74-Jähriger kommt frei und erhält Mega-Entschädigung! Neu
Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 2.684 Anzeige
Familie unter Schock: Tochter (†10) wird aus Karussell in den Tod geschleudert Neu
Judenhasser vor Gericht, Täter hält sich für "Hitler Nummer 2" Neu
Nach dramatischer Rettung: Freundin soll von Ex-Freund verschleppt worden sein Neu
Frau öffnet nach Urlaub ihren Koffer und erlebt Schrecksekunde Neu
Fußballmatch zwischen Nord- und Südkorea, doch kaum jemand kann es sehen Neu
Frau gerät in Propeller und verliert mehrere Körperteile Neu
Krankenhaus! Denisé Kappés in Sorge um Söhnchen Ben Neu
Sie sind unter uns: Zombies sorgen in der Innenstadt für Angst und Schrecken Neu
Lehrerin hat Sex mit Schüler: Ihr Ehemann zieht sofort die Konsequenzen Neu
Nach Prügelei: Mann schießt 25-Jährigem in Hürth in den Rücken und flüchtet! Neu
Bär kennt keine Grenzen: Treibt er jetzt in Bayern sein Unwesen? Neu
Emotionaler Prozess um tödliches Rennen: Raser zeigen Reue, Staatsanwalt empört Neu
Wird die Stuttgarter Innenstadt autofrei? So will OB Kuhn die Autos verbannen! Neu
Droht Chaos bei der Lufthansa? Flugbegleiter zum Streik aufgerufen Neu
Union gegen Freiburg: Erstes Bundesliga-Brüderduell der Schlotterbecks Neu
Landwirte protestieren in Bonn! Neu Update
Darum zog die Polizei diesen Gold-BMW aus dem Verkehr Neu Update
Clevershuttle stellt Angebot überraschend in drei Städten ein Neu
DFB-Direktor Bierhoff fehlt "Auswahl an jungen Spielern": Kommt jetzt die Drittliga-Reform? 466
Fix! Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco zu Spartak Moskau 676
Condor nach Thomas-Cook-Pleite vor dem Aus: Ist das der rettende Anker? 2.776
Weihnachten im Oktober? Das ist der traurige Grund 2.061
Mädchen ist auf Party voller Angst: Teenager zwingt sie mit Schusswaffe zum Kuss 2.916
Tote Frau aus dem Rhein: Es ist die Vermisste (25) aus Bonn! 1.432
Gewalt-Eskalation: Zwei Mädchen (12 und 13) von Gruppe Jugendlicher verprügelt 1.335
Achtung Fans: Niederlagen Eures Teams können Euch umbringen 539
Nach Anschlag in Halle: Internet-Trolle verfassen widerliche Bewertungen für Kiezdöner 5.433
Pizzaverkäufer schlägt Räuber mit Wischmopp in die Flucht 110
Brutaler Überfall: 83-Jährige Frau mit Elektroschocker angegriffen 189
Nach Horror-Unfall: Tatort-Star will nie wieder aufs Motorrad steigen 2.251
Nach Terroranschlag in Paris: Polizei nimmt fünf Personen fest 1.895
Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow fordert Zeichen von Plattenfirmen gegen Judenhass! 347
Straßenhund liegt im Sterben, nur ein Pulver kann ihn retten 6.612
Papst Franziskus mit NFL-Tweet? Football-Team siegt mit göttlichem Beistand auf Twitter 218
Mutter geht mit Sohn (8) nachts ins Watt und verschwindet spurlos 4.803 Update
Kurz vor der Hochzeit: GNTM-Model Vanessa Stanat hat starke Schmerzen 982
Seltenes Baby ohne Augen sucht ein neues Zuhause 10.648
Auf dem Weg ins Krankenhaus: Rettungswagen kracht gegen Bauzaun! 1.334
Alphonso Williams (†57): Familie und Freunde sammeln Geld für Beerdigung 2.535
Sido sorgt für "The Voice"-Novum: Das gab es noch nie in der Show 13.450
Deutsche (21) soll Sklavenhalterin bei der Terrormiliz IS gewesen sein 1.332