Burger-Werbung war den USA zu heiß!

Ganz schön heiß: Die beiden Models grillen sich leckere Burger.
Ganz schön heiß: Die beiden Models grillen sich leckere Burger.

USA - Ein Werbeclip für die Burger-Restaurants Carl's Jr und Hardee's wurde in den USA verboten. Grund: Der Spot war einfach zu sexy!

Wie verkaufte man seine Produkte wohl am besten? Die Fast-Food-Ketten Carl's Jr und Hardee's haben da ein ganz besonderes Rezept:

Man nehme zwei hübsche Models in ultra-knappen Shorts und Bikini-Oberteil, dazu einen heißen Grill der mit vor Fett triefendem Fleisch belegt ist.

Nun lässt man die Mädels ab und an lasziv vom zischenden BBQ kosten. Dabei sollte man sich hin und wieder, um den schwitzenden Körper perfekt in Szene zu setzen, über den dampfenden Grill beugen.

Im heißen Finale dürfen sich die Mädels dann noch sexy um das brutzelnde Fleisch streiten, um dann gemeinsam zum krönenden Abschluss lustvoll in den fertigen Burger zu beißen. Achso, und kleckern bitte nicht vergessen!

Den USA war das eindeutig zuviel des Guten. Im Fernsehen ist diese Werbung nämlich verboten.

Übrigens: Wer sie vor lauter Sexappeal nicht erkannt hat: Die Grill-Mädels aus dem Clip sind niemand anderes als die beiden Topdmodels Sara Underwood (31) und Emily Ratajkowski (24)!

Fotos: Screenhsot/Youtube:Funny Cool Hot Videos


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0