Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

Das süße Lächeln trügt. Tomi Lahren (24) moderiert ziemlich populistisch die Show "The Blaze TV".
Das süße Lächeln trügt. Tomi Lahren (24) moderiert ziemlich populistisch die Show "The Blaze TV".

Rapid City - Platinblonde Haare, eine Traumfigur und ordentlich Make-up in der Visage. Tomi Lahren ist die "White Power"-Barbie der USA und erreicht mit ihren rassistischen Posts Millionen Menschen. Dabei ist sie sogar eine anerkannte TV-Moderatorin. Könnte sie jetzt sogar Donald Trump gefährlich werden?

Und das liegt nicht nur an der offensichtlich besseren Frisur. Die 24-Jährige hat auch eine steile Karriere hingelegt. Nur zwei Jahren nach ihrem Abschluss in Medienwissenschaften und Journalismus ist sie mittlerweile Moderatorin bei "The Blaze TV" und sorgt mit ihren populistischen Posts bei Facebook für ordentlich Furore.

Mit denen löst sie sogar mehr digitale Reaktionen aus, als Donald Trump. Viele ihrer republikanischen Anhänger fordern sogar, dass Tomi Lahren Präsidentin von Amerika werden soll.

Unglaublich! Denn sie vergleicht die Anti-Rassismus-Bewegung "Black Lives Matter" mit dem Ku-Klux-Klan, kritisiert aggressiv Barack Obama ("Er sorgt sich mehr um das Mitgefühl der Muslime als um die Opfer, die unsere Marines gebracht haben") und regte sich tierisch im Fernsehen über einen Footballer auf, der nicht für die Nationalhymne aufstehen will und stattdessen kniend gegen Rassismus protestiert.

Doch müssen Journalisten nicht eigenlich neutral sein? Wie jetzt.de berichtet, gibt Tomi Lahren offen zu: "Ich wollte niemals Nachrichten vorlesen, ich wollte sie kommentieren. Ich wollte die Nachrichten machen."

Bei Instagram hat die platinblonde Karrierefrau schon fast eine halbe Million Follower.
Bei Instagram hat die platinblonde Karrierefrau schon fast eine halbe Million Follower.

Die aus South Dakota stammende Tochter eines Militärs, tritt, wenn es um Großspurigkeit geht, also in die Spuren von Donald Trump. 

Mit ihren Videos, die sie regelmäßig hochlädt, kann sie mehr als nur provozieren. Millionen Amerikaner lieben die Republikanerin für ihre Hasstiraden. 

"Obama ist der schlimmste Präsident in der Geschichte Amerikas", heißt einer dieser Clips. Sie liebt es zu polarisieren und genau das macht Tomi Lahren so gefährlich.

Ihr Neujahrsgruß? Hotpants, nackte Beine, ein Welpenblick - und eine Knarre. "Und ein frohes Neues Jahr für mich. God bless America. Wie viele Liberale können wir dieses Jahr anpissen?" 

Ihre Karriere ist ein erschreckendes Beispiel dafür, wie wenig es in den USA braucht, um die konservativen Menschen auf seine Seite zu ziehen. 

Nicht wenige sind jedoch auch froh, dass man mindestens 35 Jahre alt sein muss, um für die Präsidentschaft zu kandidieren. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0