Sprint-Star Usain Bolt kommt für diese besondere Aktion nach Thüringen

Artern - Der frühere Leichtathletik-Weltstar Usain Bolt soll im kommenden Jahr über eine Hängeseilbrücke in der Thüringer Provinz sprinten.

Usain Bolt nach seinem Sieg über 100 Meter bei den Olympischen Spielen in Rio 2016.
Usain Bolt nach seinem Sieg über 100 Meter bei den Olympischen Spielen in Rio 2016.  © DPA

Das berichtet die Thüringer Allgemeine. Die 176 Meter lange Brücke über das Bärental in der Hohen Schrecke bei Artern ist am Dienstag eröffnet worden und ist die erste Hängeseilbrücke in Thüringen.

Dabei kündigte der Schweizer Planer des Bauwerks, Hans Pfaffen, den Lauf des achtmaligen Olympiasiegers im kommenden Sommer an.

Der Ingenieur aus Chur habe Kontakte zum Management des 33 Jahre alten jamaikanischen Sprintstars. Ein genauer Termin ist aber noch unklar. Der Lauf soll in 25 Metern Höhe über die einen Meter breite Brücke stattfinden.

Bolt hatte seine Karriere 2017 beendet. Der elfmalige Weltmeister und Weltrekordler über 100 und 200 Meter wollte sich nach der Karriere einen Wunsch erfüllen und Fuball-Profi werden. Ein Engagement beim australischen Erstligisten Central Coast Mariners scheiterte jedoch.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0