UT Connewitz lädt zum Diskussions-Abend über Graffiti in Leipzig

Leipzig - "Die Probleme haben zugenommen", wird der Geschäftsführer einer Firma für Graffitientfernung zitiert. Sowohl in Connewitz als auch der Südvorstadt wird mittlerweile verstärkt gesprayt. Das ärgert nicht nur Ordnungshüter, sondern auch Anwohner. Um Lösungswege für ein friedliches Zusammenleben zu finden, laden die Betreiber des Linxxnet und des UT Connewitz nun zu einem Diskussionsabend.

Graffiti am Basketball-Feld am Connewitzer Kreuz.
Graffiti am Basketball-Feld am Connewitzer Kreuz.  © DPA

Zum Gespräch seien dabei Anwohner, Mieter, "Schmierfinken", Genossenschaften sowie politische Initiativen geladen. "Wir wünschen uns aber auch eine rege Beteiligung der Bewohner*innen, daher schicken sie/ihr uns doch bitte Gedanken, Vorschläge und Meinungen zu den Themen: Graffiti, bezahlbarer Wohnraum, Mieterhöhungen und polizeiliches Handeln", so die Veranstalter in der Facebook-Beschreibung zum Event.

Ziel der Diskussion sei es, zunächst einen Austausch über die Probleme anzuregen. "Wie können wir ein solidarisches Zusammenleben ermöglichen, indem niemand verdrängt wird und Konflikte über die Gestaltung und Entwicklung des Stadtteils zusammen diskutiert und umgesetzt werden können?", heißt es.

Dabei seien sie sich durchaus über die Zunahme an Graffiti bewusst, die mittlerweile nicht nur Anwohner, sondern zum Teil sogar die Graffiti-Szene selbst verärgern. Bei so manchem Schriftzug gehe es mittlerweile gar nicht mehr um Graffiti, während Kunstwerke im öffentlichen Raum respektlos behandelt würden.

Dabei stellt sich für die Veranstalter zudem die Frage, ob nicht auch Stadt und Polizei eine Rolle innerhalb der aktuellen Situation spielen. All dies soll am Montag, 10. Dezember, ab 19 Uhr im UT Connewitz erörtert werden. Anregungen und Gedanken können indes an kontakt@linxxnet.de gesendet werden.

Auch das Conne Island ist für seine bunte Fassade bekannt.
Auch das Conne Island ist für seine bunte Fassade bekannt.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0