Terroranschlag auf der Krim? Explosion an Schule fordert mehrere Tote Top Update Achtung, Rückruf: Diese Bademode sollten Kinder auf keinen Fall tragen! Neu Polexit: Fliegt Polen aus der EU raus? Neu Biker durch Wende-Manöver schwer verletzt! Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.545 Anzeige
4.144

Mit 2,2 Promille zugestochen und das Herz durchbohrt

Urteil nach tödlicher Messerattacke in Königstein

Der Täter hatte 2,2 Promille im Blut und rammte einem 46-Jährigen ein Küchenmesser in die Brust: Das Opfer starb noch am Tatort.

Frankfurt/Königstein - Zehn Monate nach einer tödlichen Messerattacke in Königstein hat das Frankfurter Landgericht den Täter am Donnerstag wegen Totschlags zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.

Der Täter wurde noch am Tatort von der Polizei verhaftet (Symbolbild).
Der Täter wurde noch am Tatort von der Polizei verhaftet (Symbolbild).

"Es war ein gezieltes Vorgehen", sagte die Vorsitzende Richterin. Der 46-Jährige habe zwar mindestens 2,2 Promille Alkohol intus gehabt, wegen seiner Alkoholgewöhnung sei er trotzdem voll schuldfähig gewesen.

Er hatte bei der Tat während eines Streits seinem 42 Jahre alten Opfer mit einem Küchenmesser in die Brust gestochen, der Mann starb noch am Tatort an Herzversagen. Angeklagt war der Russe wegen heimtückischen Mordes. Da es keine direkten Zeugen der Tat gab, ging das Gericht ebenso wie die Staatsanwaltschaft zugunsten des Täters nun von Totschlag aus.

Die Anklagebehörde hatte eine Haftstrafe von neun Jahren gefordert. Der Rechtsanwalt plädierte für einen Freispruch, nachdem sein Mandant den Vorwurf bestritten hatte. "Ich habe diesen Menschen nicht umgebracht", sagte der 46-Jährige.

An dem Tattag im vergangenen Juli hatte er sich mit dem ebenfalls stark betrunkenen Opfer zunächst an einer Parkbank nahe einem Busbahnhof in Königstein geschlagen. Dabei hieb ihm der 42-Jährige so fest mit der Faust ins Gesicht, dass er eine Platzwunde auf der Lippe erlitt und ein Zahn beschädigt wurde.

Anschließend beruhigte sich die Lage. Der 46-Jährige ging laut Gericht in einen nahen Supermarkt und kaufte ein kleines Küchenmesser. Dann kehrte er zurück zur Parkbank, es kam zu einem weiteren Streit. Schließlich stach der 46-Jährige zu, und zwar aus "Zorn und Wut über seine körperliche Unterlegenheit bei dem Streit", wie es die Richterin formulierte.

Der 42-jährige Deutsch-Usbeke brach zusammen. Eine Frau setzte einen Notruf ab, der Täter ließ sich auf einer nahen Parkbank nieder und schaute den Rettungsversuchen der Sanitäter zu. Das blutige Messer lag neben ihm.

Einer der alarmierten Polizisten sah ihn und nahm in fest.

Fotos: DPA (Fotomontage)

Hunderte Migranten mit falschen Pässen festgenommen Neu Seit Monaten tot, von niemandem vermisst: Neues Polizei-Mysterium nach Berliner Koma-Jogger? Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.559 Anzeige Diese Pilze sind noch immer radioaktiv verseucht! Neu "One" more! Frankfurter Skyline erhält Zuwachs Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.648 Anzeige Fremdenhass in NRW nimmt zu, neues Netzwerk soll helfen Neu Mann liegt gefesselt am Friedhof: Opfer war tagelang eingesperrt! Neu Update Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.907 Anzeige Flut auf Mallorca: Verdienst-Medaille für deutschen Lebensretter Neu Großeinsatz in Heilbronn: Plante Schüler einen Amoklauf? Neu Mann (63) lag tot in Wohnung: Polizei bittet um Hinweise Neu
Wieder Eskalation! Auseinandersetzungen im Ankerzentrum in Schwaben nehmen kein Ende Neu Mann ergötzt sich an Kinderpornos in Internet-Café! Neu Historisch! Siegesserie von Fußballzwerg in Nations League: Aufstieg möglich! Neu Spektakulärer Goldmünzen-Raub: Anklage gegen Clan-Mitglieder erhoben Neu
1700 Autos zerkratzt! Anklage gegen dreisten Lackkratzer erhoben Neu Von AfD geplantes Lehrermeldeportal: Bildungsministerin spricht von Stasi-Methoden Neu Im Fall des getöteten Jägers: Drei Männer festgenommen Neu 100 Asylbewerber randalieren in Unterkunft: Großeinsatz der Polizei Neu Keine Überlebenschance: Fußgänger (20) wird meterhoch durch die Luft geschleudert Neu Nach Tötungsversuch mit Bakenfuss: Mordkommission ist Tätern auf der Spur Neu CDU-Generalsekretär Hagel: Die AfD braucht und will die Radikalen! Neu Unfassbares Geständnis im Missbrauchs-Prozess: "Sehe mich als guter Vater" Neu Kautabak-Streit beschäftigt Europäischen Gerichtshof: Nur kauen, nicht lutschen 497 Krass! Schüler findet gefährlich scharfe Handgranate aus Jugoslawien! 1.064 Meine Meinung: Deshalb macht DFB-Auftritt trotz Niederlage Mut! 470 Opel: Mögliche Diesel-Kosten kämen auf vorigen Eigentümer General Motors zu 284 Pietro Lombardis Single "Señorita" erobert Asien 363 Heftiger Sturm lässt Wasserfall plötzlich nach oben fließen 1.762 Peinlich! Dieter Bohlen feiert seine neue Jury und tritt gleich ins Fettnäpfchen 3.473 Trauer um Berlins ältesten Elefanten: Tanja ist tot 144 Cathy Hummels mit mysteriösem Instagram-Post: Ihre Follower sind genervt 1.063 Für Kost und Logis im Krankenhaus: Obdachloser täuscht schwere Krankheit vor 787 Zu sexy! Solche Bilder sieht Michelle Hunziker gar nicht gern 2.736 Sie ist verlobt: Liebes-Glück bei Cindy aus Marzahn 2.389 Polizeiskandal in Sachsen: Regierungsrat soll Studenten Prüfungsaufgaben gesteckt haben 3.456 Update Deutschlands schönste Kleinstädte: Sachsen-Anhalt gleich zweimal unter den Top 20 1.210 Leichenfund in Harsewinkel: Warum trieb der 55-Jährige drei Tage in dem Bach? 958 Der größte Landtag aller Zeiten! Auch TV-Richter Alexander Hold ist dabei 1.017 Mönch vergewaltigt und schwängert 14-Jährige 3.553 Im Vollrausch! Betrunkenes Kind torkelt durch die Fußgängerzone 1.571 Schwere Krankheit: Auch Nikolas Hill kandidiert nicht für die CDU 147 Im transparenten Nackt-Anzug: Welche Sängerin zeigt uns hier ihre Nippel? 2.824 Auf Chemnitz folgt Cottbus: Wölfe sollen Hetze verhindern 1.072 Kollegen getötet und zerstückelt? Chinesischer Koch vor Gericht 942 1:0 für Eintracht-Präsident Peter Fischer gegen AfD Hessen 122 WhatsApp-Kettenbrief sorgt gerade für Panik unter Schülern 5.782 Nach Brückenbrand in Sachsen: Bundesweite Netz-Störungen 4.409