Terror in Utrecht! Drei Tote bei Schüssen in Straßenbahn: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Utrecht (Niederlande) - Bei einem Anschlag in einer Straßenbahn im niederländischen Utrecht wurden am Montagmorgen mehrere Menschen getötet. Zudem wurden Personen verletzt, als Schüsse in der Tram fielen.

In Utrecht sollen in einer Straßenbahn Schüsse gefallen sein.
In Utrecht sollen in einer Straßenbahn Schüsse gefallen sein.  © DPA

"Wir gehen von einem terroristischen Motiv aus", so Bürgermeister Jan van Zanen in einer Videobotschaft,

Die Nachricht vom Unglück verbreitete sich zunächst über Tweets der Polizei in Utrecht. Die Polizei, Rettungskräfte und eine Anti-Terroreinheit waren im Einsatz.

Gegen 10.45 Uhr fielen die Schüsse.Drei Hubschrauber waren im Einsatz.

Zudem wurde die Bevölkerung dazu aufgerufen, die Rettungsarbeiten nicht zu behindern und die anliegenden Straßen freizuhalten.

Utrecht liegt circa 75 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die Stadt hat 350.000 Einwohner.

Update, 11.56 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, ermittelt sie in alle Richtungen und schließt auch ein terroristisches Motiv nicht aus.

Update, 12.06 Uhr: Laut einem Bericht von "AD.NL" soll es eine Tote geben. Die Leiche soll auf der Straße neben der Straßenbahn liegen. Ein Zeuge berichtet, dass vier Männer auf sie zu liefen und versuchten, die Frau wegzuzerren. Dann hörte der Zeuge angeblich wieder Schüsse.

Update, 12.21 Uhr: Auf Bildern ist eine zweite Leiche zu sehen, die direkt an der Straßenbahn liegt. Womöglich gibt es nicht nur eine tote Person. Die Anti-Terroreinheit NCTV ist vor Ort.

Update, 12.38 Uhr: Erste Schulen haben sich bereits dazu entschlossen, die Kinder nicht nach Hause zu schicken, da die möglichen Täter/die mögliche Täterin immer noch auf der Flucht sind.

Update, 12.36 Uhr: Die Anti-Terroreinheit hat bis Dienstagfrüh, 6 Uhr, die höchste Terrorwarnstufe (5) für die Provinz Utrecht ausgerufen.

Update, 13.02 Uhr: Der Bürgermeister der Stadt Utrecht bestätigt, dass es mehrere Opfer gegeben hat. Er spricht von einem schrecklichen und ernsten Vorfall.

Update, 13.35 Uhr: Nach den Schüssen in Utrecht sollen die Menschen in der Stadt ihre Häuser nicht verlassen. Das teilte die Stadt am Montag mit. Weitere Zwischenfälle seien nicht ausgeschlossen. Die Polizei suche noch nach dem Täter.

Update, 16.00 Uhr: Drei Menschen starben bei dem Vorfall in der niederländischen Stadt. Außerdem wurden bislang neun Personen verletzt. Der Verdächtige, bei dem es sich um einen 37-jährigen Mann aus der Türkei handeln soll, befindet sich auf der Flucht.

Update 16.35 Uhr: Die Polizei in Utrecht hat die Zahl der Verletzten von 9 auf 5 nach unten korrigiert.

Update 18.40 Uhr: Die Polizei hat den Verdächtigen geschnappt. Dies sagte Rob van Bree im Rahmen einer Pressekonferenz.

Zahlreiche Rettungskräfte sind in der niederländischen Stadt im Einsatz.
Zahlreiche Rettungskräfte sind in der niederländischen Stadt im Einsatz.  © DPA
Nach Angaben der Polizei kam es in der 24 Oktoberplein zu der Schießerei.
Nach Angaben der Polizei kam es in der 24 Oktoberplein zu der Schießerei.  © Screenshot/GoogleMaps

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0