Steimle signiert Fernsehturm-Sekt

Einsatz im KaufPark Nickern: Uwe Steimle bei der Signierstunde.
Einsatz im KaufPark Nickern: Uwe Steimle bei der Signierstunde.

Dresden - Andrang für eine Vision: Bei der Präsentation des Fernsehturmvereins im KaufPark Nickern haben sich die Dresdner über etwaige Chancen einer Wiedereröffnung informiert.

Kabarettist Uwe Steimlesignierte Flaschen der Fernsehturm-Sekt-Edition und verteilte seine nicht unumstrittenen Wackelkarten, die den Turm sowie die Frauenkirche mit einem arabischen Halbmond zeigen.

Auch zum KaufPark selbst wurden Neues bekannt: Der Sanierungsbeginn fürs Parkdeck verschiebt sich. Wie berichtet, soll die Fläche verkleinert werden. Statt einem Baustart in Kürze gehen nun noch etwa sechs Monate ins Land.

Schneller geht’s hingegen beim italienischen Eiscafé. Weil der bisherige Betreiber Kaufland Ende Juli seine Gastroflächen inklusive dem Café schließt, kann die „Eismanufaktur“ einziehen.

Auch die Ansiedlung des Dessous-Anbieters Hunkemöller im KaufPark ist im Gespräch. Der sitzt bislang drei Mal in Dresden: Im Elbepark, in der Altmarkt-Galerie und auf der Prager Straße.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0