Weihnachts-Schock! Ferienhaus der Geissens angezündet

Haben Unbekannte das Haus der Geissens angezündet?
Haben Unbekannte das Haus der Geissens angezündet?

Valberg - Von wegen besinnliche und friedliche Weihnachten. Die Geissens mussten kurz vor Heiligabend einen schweren Schlag verkraften. War das sogar ein geplanter Anschlag auf die gesamte Familie?

Im Ferienhaus in Frankreich, das Carmen und Robert vor einigen Jahren errichten ließen, hat es am Vorabend von Weihnachten gebrannt. Das teilte Carmen Geiss dem Focus telefonisch mit.

Die Feuerwehr konnte den Brand relativ zeitnah löschen. Sowohl die Feuerwehrleute, die Polizei als auch die RTL2-Promis selbst glauben, dass es sich um Brandstiftung handeln muss. Eine Anzeige gegen Unbekannt ist deshalb bereits raus.

Vom Carport aus sollen sich die Flammen ausgebreitet haben. Davina, Shania, Carmen und Robert, die zu diesem Zeitpunkt vor Ort waren, wollten sich eigentlich gerade auf den Weg zum Skilaufen machen, brachen die Tour jedoch sofort ab, als sie den Rauch bemerkten.

"Die Flammen schlugen mannshoch. [...]. Wir dachten schon, jetzt brennt gleich unser Haus mit dem Weihnachtsbaum und den Geschenken nieder", beschreibt Carmen Geiss die Auswirkungen des Feuers gegenüber dem Focus.

Dabei hatte der Glamour-Glan sich Weihnachten doch so sehr auf Besuch gefreut. Von der Brand-Katastrophe will man sich im Hause Geissen jedoch die Stimmung nicht vermiesen lassen. Nach ihren Aussagen bei der Polizei fuhren Carmen und Robert zu Freunden, um sich dort zu erholen. Ihre Gäste wollen sie dennoch empfangen. Unklar ist nur, wer das Feuer gelegt haben könnte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0