Drama in der Schule: Brücke gibt nach und tötet mindestens drei Kinder

Johannesburg - Beim Einsturz einer Brücke zwischen zwei Gebäuden eines südafrikanischen Gymnasiums sind mindestens drei Schulkinder ums Leben gekommen.

Helfer versuchen, den weiteren Einsturz der Brücke zu verhindern.
Helfer versuchen, den weiteren Einsturz der Brücke zu verhindern.  © Screenshot/Twitter/OFMNews9497

Rund 15 weitere wurden bei dem Unglück im Ort Vanderbijlpark im Süden von Johannesburg am Freitagmorgen verletzt, wie der private Rettungsdienst ER24 mitteilte.

Vier Kinder wurden demnach schwer verletzt und nach der Erstversorgung per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Der Bildungsminister der betroffenen Provinz Gauteng, Panyaza Lesufi, bestätigte den Vorfall am Gymnasium Driehoek über Twitter.

Er sprach ebenfalls von drei Toten.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0