Vanessa Mai mit peinlichem Aussetzer: "Dresden, die Hauptstadt der DDR!"

Stuttgart/ Köln - Vanessa Mai ist bei Schlag den Star angetreten und hat beim Quiz nicht gerade den besten Eindruck abgegeben. Denn sie leistete sich einen ordentlichen Fauxpas bei der Frage nach der Hauptstadt der DDR. Und auch Konkurrentin Luna Schweiger glänzte nicht gerade mit ihrem Wissen in dieser Frage.

Luna Schweiger kommt zur festlichen Operngala für die Deutsche Aids-Stiftung.
Luna Schweiger kommt zur festlichen Operngala für die Deutsche Aids-Stiftung.  © Jörg Carstensen/dpa

Am Samstagabend trat die 27-jährige Schlagersängerin gegen Luna Schweiger, die 22-jährige Tochter von Til Schweiger bei "Schlag den Star" auf ProSieben an.

Das Duell zieht sich über rund vier Stunden und die beiden treten neben sportlichen Disziplinen auch in Wissensfragen gegeneinander an.

Vanessa Mai aus dem baden-württembergischen Backnang beweist immer wieder mit Videos auf Instagram ihr sportliches Talent und ihren Ehrgeiz.

Doch in Sachen Wissen hat sie insbesondere bei der Frage nach der ehemaligen Hauptstadt der DDR nicht gerade geglänzt, denn ihre Antwort lautete: "Dresden".

Doch von Anfang an: 30 Jahre nach dem Mauerfall stellt Moderator Elton den beiden Damen die Frage: "Wisst ihr, welche Stadt 1989 die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland war?"

Beide überlegen, doch die Antwort will keiner sagen. Elton erklärt, dass es Bonn war und fragt weiter: "Welche Stadt war denn damals die Hauptstadt der DDR?"

Nachdem Luna mit den Schultern zuckte, löst Vanessa Mai auf und antwortete fragend: "Dresden"

Die richtige Antwort wäre Berlin gewesen.

Warum wussten die zwei Sternchen die Antwort nicht?

Vanessa Mai sitzt auf einem Sessel.
Vanessa Mai sitzt auf einem Sessel.  © Soeren Stache/dpa

Und die BILD-Zeitung hat bei den beiden nachgefragt, ob sie das nicht in der Schule gelernt haben.

„Doch“, sagt Mai gegenüber BILD. „Ich wusste natürlich, dass Bonn und Berlin die Hauptstädte waren und wir haben das auch im Geschichtsunterricht durchgenommen. Obschon ich Bonn mit meinen 27 Jahren nicht als Hauptstadt erlebte, haben mir meine Eltern davon erzählt.“

Doch, warum konnte Vanessa in der Show das Wissen nicht abrufen? "Ich hatte einen Blackout, war in Gedanken noch beim vorherigen Spiel," sagte Mai gegenüber BILD.

Doch auch Luna Schweiger wusste es nicht besser. Sie verriet gegenüber BILD: "Ich war mir nicht hundertprozentig sicher mit Bonn und Berlin. Ich dachte, dann sage ich lieber nichts."

Schweiger ging auf die Internationale Schule Hamburg und machte Abitur und hier war der Geschichtsunterricht breiter gefächert: "Wir hatten unter anderem den Kolonialismus, die chinesische, spanische und französische Revolution auf dem Lehrplan. Deswegen konnten wir bei der deutschen Geschichte nicht in die Tiefe gehen."

Nach dem zweiten Weltkrieg 1949 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und Berlin in der Deutschen Demokratischen Republik. Seit 1991 ist Berlin wieder Regierungshauptstadt der wiedervereinigten Bundesrepublik.

Die beiden werden diesen Show-Abend und die Hauptstädte sicher so schnell nicht wieder vergessen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0