Missbrauchte Pater junge Nonne während der Beichte?

Vatikanstadt - Schon wieder erschüttert ein Sex-Skandal das Zentrum der römisch-katholischen Kirche! In Vatikanstadt soll ein österreichischer Priester eine deutsche Nonne sexuell belästigt haben.

Doris Wagner war zum Tatzeitpunkt als junge Nonne im Vatikan.
Doris Wagner war zum Tatzeitpunkt als junge Nonne im Vatikan.  © Screenshot Youtube/Voices of Faith

Pater Herrmann Geissler (53), ein hochrangiger Mitarbeiter des Vatikans, ist von seinem Amt als Büroleiter der Glaubenskongregation, die für die Glaubens- und Sittenlehre der katholischen Kirche zuständig, zurückgetreten. Das bestätigte sein Büro am Dienstag. Zuvor war der Vorwurf des sexuellen Missbrauchs an einer Nonne bekannt geworden.

Wie das polnische Nachrichtenmagazin "Interia" berichtet, war der Geistliche, der aus Hall in Tirol (Österreich) stammt, bereits 2009 wegen sexuellen Handlungen an einer einer Frau angeklagt: Die bayerische Autorin und Theologin Doris Reisinger, geborene Wagner, beschuldigt den Geistlichen, sie damals - als Nonne - während der Beichte belästigt zu haben.

Er habe ihr auch seine Liebe gestanden und versucht, sie festzuhalten und zu küssen, sagte sie bei einer Veranstaltung in Rom zur Missbrauchskrise in der katholischen Kirche Ende vergangenes Jahr.

Um den Schaden für die religiöse Gemeinschaft zu begrenzen, sei Geissler zurückgetreten. Laut "Vatikannews" bestreitet der Priester bis heute, sich an der Mitschwester vergangen zu haben und schloss rechtliche Schritte nicht aus.

Heute setzt sich die Theologin und Autorin gegen sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche ein.
Heute setzt sich die Theologin und Autorin gegen sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche ein.  © Screenshot Youtube/Voices of Faith

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa, Screenshot Youtube/Voices of Fa

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0