Katze wird in Motor eingeklemmt und schwer verletzt

Im Motorraum sind noch deutlich Spuren von der Katze zu erkennen.
Im Motorraum sind noch deutlich Spuren von der Katze zu erkennen.  © Feuerwehr Landkreis Leer

Veenhusen - Seltsame Geräusche aus seinem Auto haben einen Autofahrer in Veenhusen (Landkreis Leer) erschreckt.

Als der Mann am Samstag an einem Feldweg sein Fahrzeug starten wollten, hörte er etwas, was da nicht sein sollte. Er stellte sofort den Motor ab um nachzusehen.

Unter der Motorhaube fand der Mann schnell die Ursache: "Eine Katze hatte sich im Motorraum versteckt und war durch das Starten des Wagens im Riementrieb eingeklemmt und verletzt worden", teilte die Feuerwehr am Sonntagvormittag mit.

Der Fahrer alarmierte die Rettungsleitstelle und gemeinsam mit einer Tierärztin konnte die Katze aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Das Tier war offenbar schwer verletzt worden, rannte laut Feuerwehr aber gleich nach seiner Rettung davon. Ein Halter konnte nicht festgestellt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0