Kann "Let's Dance"-Star Oana Nechiti mit veganem Essen überzeugen?

Oana Nechiti zaubert als Vorspeise ein veganes Gericht.
Oana Nechiti zaubert als Vorspeise ein veganes Gericht.  © MG RTL D / Frank W. Hempel

Paderborn - Die letzten Wochen und Monate waren aufregend für Tanz-Profi Oana Nechiti, die durch die RTL-Show "Let's Dance" längst einem Millionen-Publikum bekannt ist.

Mitte Oktober eröffnete sie gemeinsam mit ihrem Verlobten Erich Klann die Tanzschule "Millennium" in Paderborn. Ständig reist sie durch Deutschland, um als Dance-Act die Zuschauer zu begeistern.

Daneben stehen regelmäßig TV- und Video-Drehs im Termin-Kalender. Beispielsweise ging es für sie und Erich im Sommer nach Berlin zum Musikvideo-Dreh für die deutsche Reggae- und Hip Hop-Band Culcha Candela.

Ende September wechselte die Tänzerin dann die Seite. Denn normalerweise tritt sie bei Jobs als Profi auf. Bei der VOX-Kochshow "Grill den Profi" war das allerdings anders!

Dort stellte sie sich Profi-Koch Ralf Zacherl, der erst in der Sendung erfuhr, was er im Wettkampf gegen sie kochen musste. Klar, dass das erst mal eine Herausforderung ist: "Ich komme mir vor wie das Würstchen auf der Grillparty und alle schauen mich hungrig an", sagte er.

Doch er ließ nicht lange auf eine Kampfansage warten: "Ich werde meine Haut so teuer wie möglich verkaufen."

Beim Kochen bekommt Oana (Mitte) seelische Unterstützung von Profi-Koch und Coach Tarik Rose (links) und Moderatorin Ruth Moschner (rechts).
Beim Kochen bekommt Oana (Mitte) seelische Unterstützung von Profi-Koch und Coach Tarik Rose (links) und Moderatorin Ruth Moschner (rechts).  © MG RTL D / Frank W. Hempel

Mit Oana hatte er aber schon in der Vorspeisen-Runde eine harte Nuss zu knacken. Obwohl sie kein Profi ist, liebt sie Kochen! Allerdings dürfen bei ihr seit einigen Monaten nur noch vegane Gerichte auf den Tisch kommen.

Bei ihr stand deshalb "veganes Auberginentürmchen mit Kichererbsen-Crème" auf der Speisekarte. Obwohl Zacherl kein passionierter Vegan-Koch ist, nahm er die Herausforderung natürlich trotzdem an.

Wie im Vorfeld bereits verraten werden darf: Schon bei den Auberginen stieß er an seine Grenzen. Oana hingegen bewies Grazie und Geschick.

Erst auf der Zielgeraden hakte es etwas. Während die letzten drei Sekunden liefen, standen gerade einmal zwei von drei Tellern auf dem Jury-Tisch. Die Regeln besagen aber: Ist die Zeit abgelaufen, müssen die Gerichte überall serviert sein, ansonsten muss der Platz leer bleiben.

Doch genau das würde vor allem Jury-Mitglied und Leckermaul Reiner "Calli" Calmund gar nicht gefallen. Ob es der Tänzerin noch gelingt, rechtzeitig aufzutischen, und ob sie es schafft, den Profi zu grillen, seht ihr am Sonntag, 5. November, um 20.15 Uhr bei "Grill den Profi" auf VOX.

Mit dabei sind außerdem Fußballtrainer Peter Neururer (Hauptgang) und DSDS-Sieger Pietro Lombardi (Dessert). Gecoacht wurden die Promis von Profi-Koch Tarik Rose.

von links: Moderatorin Ruth Moschner, Jurymitglied Maria Groß, Pietro Lombardi, Koch-Coach Tarik Rose, Jurymitglied Reiner Calmund, Oana Nechiti, Peter Neururer, Jurymitglied Gerhard Retter und Koch-Profi Ralf Zacherl
von links: Moderatorin Ruth Moschner, Jurymitglied Maria Groß, Pietro Lombardi, Koch-Coach Tarik Rose, Jurymitglied Reiner Calmund, Oana Nechiti, Peter Neururer, Jurymitglied Gerhard Retter und Koch-Profi Ralf Zacherl  © MG RTL D / Frank W. Hempel

Titelfoto: MG RTL D / Frank W. Hempel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0