Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

NEU

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

NEU

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

NEU

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

NEU
68

So will Aue am Freitag in Fürth punkten

Aue - Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen fährt Aue am Freitag mit geschwellter Brust zum Auswärtsspiel nach Fürth.
Trainer Stipic bleibt auf dem Boden: "Wir dürfen jetzt aber nicht abheben!"
Trainer Stipic bleibt auf dem Boden: "Wir dürfen jetzt aber nicht abheben!"

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Es läuft wieder runder beim FC Erzgebirge. Aue steht nach dem 8. Spieltag auf Relegationsplatz 16. Das war vor wenigen Tagen noch Wunschdenken.

In den kommenden Wochen wollen die „Veilchen“ ihr Punktekonto weiter aufbessern, morgen (18.30 Uhr) in Fürth schon damit anfangen.

Trainer Tommy Stipic sieht im MOPO-Interview gute Chancen dafür.

MOPO: Herr Stipic, das Team ist wieder in der Spur. Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen dürften Sie zufrieden sein.

Stipic: „Das ist richtig, mit der Ausbeute bin ich zufrieden. Wir dürfen jetzt aber nicht abheben, denn wir haben im Grunde noch gar nichts erreicht.

MOPO: Die Mannschaft hat ein ganz anderes Auftreten als noch zu Saisonbeginn. Wie haben Sie das geschafft?

Stipic: „Wir haben sehr viel miteinander gesprochen, lange und ausführlich. Die Jungs haben begriffen, dass es nicht alleine geht, sondern nur zusammen.Ich unterbreche im Training häufig.

Viele Situationen finden sie im Spiel wieder. Tun sie das, merken sie: Hey, das klappt ja und meistern sie. Somit steigt die Akzeptanz und das Vertrauen in die eigene Leistung.

Ich arbeite mit Lob und Kritik, beides muss ich genau dosieren. Schert einer aus, muss ich ihn wieder einfangen, in die Spur bringen. Ist einer nicht so gut drauf, fange ich ihn auf.“

So spielt der FCE gegen Fürth
So spielt der FCE gegen Fürth

MOPO: Morgen geht es nach Fürth. Die SpVgg hat zuletzt daheim gegen Aalen 1:1 gespielt, Aue gegen den VfR 1:0 gewonnen.

Stipic: „Das kann man nicht miteinander vergleichen, das wird ein ganz anderes Spiel.

Fürth ist in einer kleinen Krise, will da schnell wieder raus. Wir werden aber dagegenhalten, werden nicht abwartend spielen. Wir müssen mutig auftreten.“

MOPO: Danach ist Länderspielpause. Für Sie die Gelegenheit, das Team noch besser kennenzulernen?

Stipic: „Auf alle Fälle. Diese Woche ist für mich wie eine kleine Vorbereitung. Wir haben in den Tagen keinerlei Druck. Wir können da mit Freude und Spaß einiges probieren, vieles noch besser einstudieren. Das wollen wir dann in einem Testspiel (Gegner steht noch nicht fest/ d. Red.) auch umsetzen."

MOPO: Danke für das Gespräch.

Männel gegen Mickel - zwei vom selben Stamm

Zwei vom selben Stamm: Aues Torhüter Martin Männel und Tom Mickel von Greuther Fürth.
Zwei vom selben Stamm: Aues Torhüter Martin Männel und Tom Mickel von Greuther Fürth.

Zwei ehemalige Cottbusser Torhüter stehen sich morgen gegenüber: Martin Männel im Auer Kasten und Tom Mickel im Fürther Gehäuse.

Mickel wird nach dem Handbruch von Stammkeeper und Kapitän Wolfgang Hesl sein Heimdebüt bei den Kleeblättern feiern. „Tom hat auf alle Fälle das Zeug dazu, sich auf längere Sicht dort festzubeißen“, sagt Männel, der seinen Gegenüber bestens kennt.

„Wir hatten in Cottbus den selben Torwarttrainer, Tom ist nur ein Jahr jünger, deshalb haben wir zwei Jahre gemeinsam bei den B- und A-Junioren gehalten“, so Männel:

„Im Internat war Tom gleich im Nachbarzimmer, wenn ich Süßigkeiten brauchte, habe ich mir die immer bei ihm geschlaucht“, lacht der 26-Jährige.

Beide waren übrigens auch Nachwuchs- Nationalspieler für Deutschland. Die zwei Keeper haben also einen guten Draht zueinander.

„Klar, wir quatschen immer mal miteinander. Der eine verfolgt den Weg des anderen genau.“ Männel ist 2008 von Cottbus nach Aue gewechselt, seitdem die unumstrittene Nummer 1 im Erzgebirge.

Mickel ging ein Jahr später von Cottbus zum HSV, spielte dort in der Zweiten und gehörte zum Kader der Profis. Im Winter 2012/13 wechselte er dann nach Fürth.

Fotos: Picture Point

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

1.583

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

620

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.022

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

2.850

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

1.960

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

2.557

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.030

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

2.707

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.142

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

2.497

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

14.974

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

3.589

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

9.615

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

1.944

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

389

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

15.818

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.055

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

5.097

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

5.744

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

3.794

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

6.364

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

23.120

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.042

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

7.715

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.349

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

7.808

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.302
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.294

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

487

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

34.409

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.540

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.108

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.400

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

10.551

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.566

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.100

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.613

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.217

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.103

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.864

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.395

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.107

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.337