Was ist das denn?! Feuerwehrmann findet seltsames Fell-Knäuel an Antenne

Velbert - Ein Feuerwehrmann aus Velbert bei Wuppertal staunte am Mittwochmorgen (22. August) nicht schlecht, als er das sah.

Kuriose Entdeckung am frühen Morgen: Die kleine Fledermaus konnte sich nicht mehr von der Antenne befreien.
Kuriose Entdeckung am frühen Morgen: Die kleine Fledermaus konnte sich nicht mehr von der Antenne befreien.  © Feuerwehr Velbert

Ein LKW-Fahrer hatte ihn darauf aufmerksam gemacht, dass an der langen Funkantenne seines Dienstwagens ein "blinder Passagier" hängt.

Eine Fledermaus hatte sich in der Nacht das Auto als Ruheplatz ausgesucht. Um nicht abzurutschen, krallte sich das kleine Tier an der Antenne fest, konnte sich aber aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Der Feuerwehrmann holte sich deshalb Unterstützung bei einer tierlieben Kollegin, um die Fledermaus aus der misslichen Lage zu erlösen.

Bei der Befreiungsaktion wehrte sich das Tier lautstark, es fauchte und flatterte mit den Flügeln, beschreibt die Feuerwehr Velbert die Rettungsaktion.

Dennoch gelang es den Helfern, die Fledermaus zu retten, die sich nun einen besseren Platz zum Schlafen aussuchen kann.

Titelfoto: Feuerwehr Velbert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0