Erkaufte Millionärsfreund die Filmrolle von Barbara Meier?

Hat Klemens Hallmann (41), Freund von Barbara Meier, ihr ihre Filmrolle gekauft?
Hat Klemens Hallmann (41), Freund von Barbara Meier, ihr ihre Filmrolle gekauft?

Venedig - Vom Laufsteg bis Hollywood. Zehn Jahre nach ihrem Sieg bei "Germany‘s next Topmodel" hat Barbara Meier (31) in Venedig ihren ersten internationalen Film abgedreht. Pikant: Die Romanverfilmung "Aspern Papers" wird von Barbaras Freund Klemens Hallmann (41) mitproduziert. Kritiker vermuten, er habe seiner Freundin die Rolle gekauft!

"Das ist Quatsch", kontert die Schauspielerin in der "Gala".

"Klemens würde mich nie in eine Rolle "hineinquetschen", wenn sie nicht zweihundertprozentig zu mir passt." Aber auch sie gibt zu, dass Klemens Hallmann - er machte als Immobilien- und Finanzunternehmer Millionen - bei der Besetzung seine Finger im Spiel hatte:

"In diesem Fall habe ich einfach gut in die Ära des Films und zu dem Charakter der Emily gepasst. Da schlägt er mich natürlich dem Regisseur mal vor."

Dass ihr Freund, Platz 70 der reichsten Österreicher, bei ihrer Karriere mitmischt, sorgt für Misstöne. Die Beziehung soll aber nicht darunter leiden: "Wir wissen ja beide, wie viel und hart wir für unsere Erfolge bisher gearbeitet haben", sagt Barbara Meier.

"Das Wichtigste ist für uns aber immer, dass wir ein Team sind."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0