Tage der offenen Baustelle: So schaut's bei Stuttgart 21 aus

Die Baustelle öffnet nun bereits im dritten Jahr in Folge ihre Türen für Neugierige.
Die Baustelle öffnet nun bereits im dritten Jahr in Folge ihre Türen für Neugierige.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Stuttgart - Das Großbauprojekt Stuttgart 21 sorgt seit Jahren für Gesprächsstoff. Etwa, weil die Baukosten deutlich höher ausfallen, als gedacht und das Projekt später fertig wird.

Doch wie genau sieht es auf der Milliarden-Baustelle im Herzen der Landeshauptstadt aus? Wie weit sind die Arbeit vorangeschritten? Darüber können sich Besucher an diesem Wochenende erkundigen, bei den dritten Tagen der offenen Baustelle.

Jeweils von 10 bis 16 Uhr können Interessierte kostenlos die Baustelle betreten. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Vereins Bahnprojekt Stuttgart-Ulm. Besichtigungen sind noch bis Sonntag um 16 Uhr möglich.

Auf der Baustelle können Besuche rauch Tunnelluft schnuppern.
Auf der Baustelle können Besuche rauch Tunnelluft schnuppern.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0