Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

3.695

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

2.782

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

245

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

3.870

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.229
Anzeige
2.357

Verbotsverfahren gegen NPD eröffnet

Karlsruhe - Die Bundesländer haben im NPD-Verbotsverfahren eine Hürde genommen: Das Bundesverfassungsgericht setzte für März eine mehrtägige mündliche Verhandlung fest.
Im März werden sich die Richter des Bundesverfassungsgerichtes mit der NPD befassen.
Im März werden sich die Richter des Bundesverfassungsgerichtes mit der NPD befassen.

Karlsruhe - Die Bundesländer haben im NPD-Verbotsverfahren eine Hürde genommen: Das Bundesverfassungsgericht setzte für März eine mehrtägige mündliche Verhandlung fest.

Die Richter wollen an drei Tagen (1. bis 3. März) in einer öffentlichen Erörterung prüfen, ob die rechtsextreme Partei wegen ihrer möglichen Verfassungsfeindlichkeit verboten werden muss. Das teilte das Gericht am Montag in Karlsruhe ohne Angaben von Gründen mit.

Der Bundesrat hatte den Verbotsantrag im Dezember 2013 gestellt. Die rechtsextreme NPD sei verfassungsfeindlich und wolle die freiheitliche demokratische Grundordnung im Ganzen beseitigen, argumentiert die Länderkammer.

Bundestag und Bundesregierung hatten sich dem Antrag nicht angeschlossen. 2003 war ein erster Anlauf für ein Verbot der NPD gescheitert, weil der Verfassungsschutz damals auch in der Parteispitze Informanten hatte, ohne dies offenzulegen.

Die Teilnehmer einer Kundgebung der rechtsextremen NPD in Erfurt.
Die Teilnehmer einer Kundgebung der rechtsextremen NPD in Erfurt.

Im Grundgesetz gibt es hohe Hürden für ein Parteienverbot. Denn die Parteien stehen unter dem Schutz der Verfassung. Nach Artikel 21 wirken sie "bei der politischen Willensbildung des Volkes mit". Verbotsanträge können die Bundesregierung, der Bundestag oder der Bundesrat stellen.

Voraussetzung für ein Verbot ist, dass die Partei «nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger» beabsichtigt, "die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden".

Seit Gründung der Bundesrepublik gab es erst zwei Parteiverbote: 1952 wurde die Sozialistische Reichspartei (SRP) verboten, weil sie - in Wesensverwandtschaft mit Adolf Hitlers NSDAP - die Beseitigung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung anstrebte.

1956 verbot das Verfassungsgericht die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD), deren Ziel es war, eine "Diktatur des Proletariats" zu errichten.

Fotos: dpa

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

5.324

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

1.708

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

3.748
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

10.844

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.107
Anzeige

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

3.908

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

3.335

Unbekannte randalieren auf Friedhof

295

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

10.798

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

197

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.210
Anzeige

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

3.247

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

107

Du bist Schlaflos? Schau Dir das an!

Anzeige

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

9.698

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

213

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

94

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

9.804

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

1.836

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

4.937

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

2.902

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

3.690

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

4.053

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

3.943

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.639

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.021

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

150

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.200

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.727

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

5.565

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.572

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

3.166

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

2.970

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

159

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.646

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

14.345

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

10.402

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.735
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

228

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.620

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.512

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

474

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

252

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

220

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

2.908

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

197

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

3.014

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.559

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

7.124

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

25.488

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

1.598

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

676

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

40.332

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

387