Unbekannter Mann im Volkspark Friedrichshain erstochen

Die Polizei sichert Spuren am Tatort (Symbolbild).
Die Polizei sichert Spuren am Tatort (Symbolbild).  © DPA

Berlin – In den frühen Morgenstunden wurde am Sonntag im Volkspark Friedrichshain ein schwerstverletzter Mann gefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Gegen 5 Uhr entdeckten Spaziergänger den Mann in der Nähe des kleinen Bunkerbergs. Wie die B.Z. berichtet wies er Stichverletzungen auf. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. Der Notarzt versuchte ihn noch zu retten, ohne Erfolg. Der Mann erlag seinen Verletzungen.

"Da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann, hat eine Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen", informierte ein Polizeisprecher. Die Polizei sichert mit einem Großaufgebot Spuren vor Ort, und sucht im Umfeld des Tatorts nach möglichen Zeugen.

Die Identität des Opfers ist noch unklar. Die Obduktion soll noch am Sonntag erfolgen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0