Diese internationalen Top-Stars sind vertragslos!

Dresden - Nicht nur ehemalige Bundesliga-Stars sind auf der Suche nach einem neuen Verein, auch einige internationale Stars stehen ohne Klub da.

Danny Welbeck (l.) und Keisuke Honda (M.) sind beide vereinslos. (Bildmontage)
Danny Welbeck (l.) und Keisuke Honda (M.) sind beide vereinslos. (Bildmontage)  © DPA

Allen voran Deutschland-Schreck Mario Balotelli (28). Der Vertrag des 36-fachen italienischen Nationalstürmers lief bei Olympique Marseille aus. Noch ist der Ex-Star vom AC und Inter Mailand, Manchester City, OGC Nizza und dem FC Liverpool ohne neues Team.

Selbiges gilt auch Ander Herrera (29). Der zweifache spanische Nationalspieler war zuletzt fünf Jahre bei Manchester United aktiv. Paris-Saint Germain soll laut "L'Equipe" kurz vor einer Verpflichtung des zentralen Mittelfeldspielers stehen.

Ebenso lange kickte Yacine Brahimi (29) für den FC Porto. Der 48-fache algerische Nationalspieler (elf Tore) wird laut "The Sun" heiß vom FC Arsenal London umworben.

Auch zwei englische Stars sind ablösefrei auf dem Markt: Daniel Sturridge (29) hatte beim FC Liverpool-und Danny Welbeck (26) bei Arsenal keine Zukunft mehr. Mit Alberto Moreno (26, ebenfalls Liverpool), Gary Cahill (33, FC Chelsea), Andy Carroll (30, West Ham United) sind weitere klangvolle Namen aus der Premier League aktuell vereinslos.

Mit Mexikos Torwartlegende Guillermo Ochoa (33), der zuletzt die Nummer eins bei Standard Lüttich in Belgien war und Keisuke Honda (33), der bei Melbourne Victory in Australien spielte, sind zwei Spieler ohne Klub, die in ihren Ländern riesengroße Stars sind und bei mehreren Weltmeisterschaften ihr Können demonstrierten.

Wohin zieht es Samir Nasri, Dani Alves und Gianluigi Buffon?

Filipe Luis (l.), Juanfran (Zweiter von rechts) und Samir Nasri (r.) müssen sich allesamt einen neuen Klub suchen. (Bildmontage)
Filipe Luis (l.), Juanfran (Zweiter von rechts) und Samir Nasri (r.) müssen sich allesamt einen neuen Klub suchen. (Bildmontage)  © DPA

Der Vertrag des früheren französischen Nationalspielers Samir Nasri (32) ist bei West Ham ausgelaufen, wo er nach Ablauf seiner Dopingsperre aber nur selten zum Einsatz kam.

Bei Swansea City wurden der 52-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste (15 Tore), Wilfried Bony (30) Dirk Nowitzkis Schwager Martin Olsson (31) und und der elffache niederländische Nationalkicker sowie Kapitän Leroy Fer (29) aussortiert. Das lag bei letzterem aber auch an einer Verletzung , weshalb es unwahrscheinlich ist, dass Fer gleich wieder einen neuen Verein findet. Er muss erst einmal fit werden.

Nachdem Hatem Ben Arfa bei PSG lange seinen gut dotierten Kontrakt aussaß, entschied er sich im Sommer 2018 für einen Wechsel zu Stade Rennes, wo er Stammspieler war, aber nicht zufrieden mit der Qualität seines Teams. So ist er nun auf Vereinssuche.

Bei Atlético Madrid gab es in diesem Sommer einen größeren Umbruch. So finden sich mit Juanfran (34) und Filipe Luis (33) zwei Spieler ablösefrei auf dem Transfermarkt, die über Jahre hinweg zu den besten Außenverteidigern der Welt zählten.

Mit Dani Alves (36, zuletzt PSG), Fábio Coentrao (31, zuletzt Rio Ave FC) und Ignazio Abate (32, Institution des AC Mailand) stehen drei weitere defensive Außenbahnspieler ohne Klub da. Das gilt auch für einen der besten Torhüter aller Zeiten: Gianluigi Buffon (41), der aber laut dem italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio kurz vor einem Comeback bei Juventus Turin stehen soll.

Mario Balotelli (l.), Guillermo Ochoa (M.) und Ander Herrera stünden vielen Mannschaften gut zu Gesicht. (Bildmontage)
Mario Balotelli (l.), Guillermo Ochoa (M.) und Ander Herrera stünden vielen Mannschaften gut zu Gesicht. (Bildmontage)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0