Mann bei Kutsch-Unfall schwer verletzt: Das Pferd verendet! Top Nach Unfällen bei ProSieben-Show: Das sagt der verletzte Jürgen Milski Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.755 Anzeige Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen Top REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 8.518 Anzeige
7.391

Causa Maaßen: Gefeuert, befördert und 2500 Euro mehr jeden Monat!

Maaßen wird von Amt entbunden und bekommt neue Aufgabe im Bundesinnenministerium

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen muss nach seinen umstrittenen Äußerungen zu fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz seinen Posten räumen.

Berlin - Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen muss nach seinen umstrittenen Chemnitz-Äußerungen seinen Posten räumen.

Maaßen darf an anderer Stelle weitermachen.
Maaßen darf an anderer Stelle weitermachen.

Wie die Bundesregierung am Dienstag mitteilte, wechselt er nun als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium und wird damit zu Horst Seehofers (69, CSU) neuestem Kollegen.

Über Stunden berieten sich Bundesinnenminister Seehofer, SPD-Chefin Andreas Nahles (49) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) in Berlin über die Zukunft von Maaßen.

Noch vor dem Krisengipfel waren Union und die Sozialdemokraten bestrebt, einen Bruch der Koalition zu vermeiden.

Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Update 22.24 Uhr:

Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den von seiner Partei mitgetragenen Koalitionskompromiss zum Wechsel von Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium als "irre" bezeichnet: "Wenn Illoyalität und Unfähigkeit im Amt jetzt mit Karrieresprüngen belohnt wird, dann hat Horst Seehofer die Chance, noch UN-Generalsekretär zu werden. Das ist doch irre."

Update 21.05 Uhr:

Der als Verfassungsschutz-Chef abgelöste Hans-Georg Maaßen soll nach "Bild"-Informationen als Staatssekretär im Bundesinnenministerium die Zuständigkeit für Innere Sicherheit und Cybersicherheit übernehmen.

Update 19.37 Uhr:

Wie inzwischen bekannt wurde, steigt der 55-Jährige im Bundesinnenministerium von der Besoldungsstufe B9 auf B11 auf - und damit von bisher 11.577,13 auf 14.157,33 Euro im Monat.

Update 19.42 Uhr:

Wer Maaßen als Verfassungsschutz-Chef folgen soll, wurde noch nicht mitgeteilt. In Unionskreisen hieß es, als ein Kandidat sei zeitweise der aktuelle Staatssekretär Hans-Georg Engelke im Bundesinnenministerium im Gespräch gewesen.

Update 19.46 Uhr:

Bei der Opposition sorgt der Wechsel Maaßens für beißenden Spott. Linksfraktionschef Dietmar Bartsch meinte: "Dass er faktisch befördert wird und die SPD das mitträgt, ist eine Farce. Illoyalität lohnt sich." Das Innenministerium dürfe keine Resterampe "für politisch unhaltbare Beamte" sein, so Bartsch.

"Das ist eine unfassbare Mauschelei. Wer illoyales Verhalten und Kuschelei mit der AfD belohnt statt ahndet, hat jedes Gespür für Anstand verloren. Und die SPD macht alles mit", kommentierte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt.

Der FDP-Innenpolitiker Benjamin Strasser zeigte sich ernüchtert. "Verlierer sind die Bundeskanzlerin und die SPD, denn ein Rücktritt oder eine Entlassung ist das nicht. Verlierer ist auch Horst Seehofer, der an Maaßen festhalten wollte. Und einen schweren Stand hat der Nachfolger oder die Nachfolgerin beim BfV schon jetzt, denn Horst Seehofer hat deutlich gemacht, dass Maaßen der Mann seines Vertrauens ist." Ein Neuanfang beim Bundesamt sei mit diesem Innenminister nicht möglich.

Update 19.50 Uhr:

Im Innenministerium soll Maaßen der Mitteilung der drei Parteichefs zufolge nicht für die Aufsicht über das Bundesamt für Verfassungsschutz zuständig sein, obwohl Seehofer "seine Kompetenz in Fragen der öffentlichen Sicherheit" schätze.

"Einzelheiten zu den jeweiligen Zuständigkeiten im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat wird Bundesinnenminister Horst Seehofer morgen im Laufe des Tages der Öffentlichkeit vorstellen", hieß es weiter.

Update 20.51 Uhr:

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat die Versetzung von Maaßen als "Desaster" bezeichnet. "Das ist eine grobe Fehleinschätzung, ein Desaster, das Duo Seehofer/Maaßen an der Spitze des Bundesinnenministeriums, zwei Leute, die jede Orientierung verloren haben", sagte Stegner am Dienstagabend der Deutschen Presse-Agentur.

Und weiter: "Das ist eine richtige Katastrophe. Den Teil, den die SPD beeinflussen konnte, hat sie mit Erfolg geschafft: Herr Maaßen ist nicht mehr Präsident des Verfassungsschutzes, er war dort zu einem Problem für die Demokratie geworden.

Für die Personalfragen in den Ministerien sind die Parteien zuständig, hier wird nun aber der Bock zum Gärtner gemacht." Die Rochade ist für Maaßen sogar eine Beförderung.

Fotos: DPA

Gewalt-Aktionen nach Demo gegen Migrationspakt in Brüssel Top Nazi-Skandal bei der Polizei wird immer größer: Unbekannte wollen Tochter von Anwältin "schlachten" Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 11.528 Anzeige Islamkonform: Diese beliebte Schokolade ist jetzt halal 1.528 Aufgeflogen! Dreiste Weihnachtsbaum-Diebe begehen diesen dummen Fehler 1.939 Horror-Sturz überschattet Weltcup-Abfahrt von Gröden! 4.732 Bewaffnet mit Armbrust und Pistole! SEK nimmt Mann auf Dach fest 110 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.094 Anzeige "Allah wirft Jesus raus!" Muslime schnappen sich Kirche 4.180 Explosion in Restaurant! Dutzende Verletzte 4.718 Besitzer findet nur noch Stumpf: Fiese Christbaum-Diebe sägen Tanne in Garten ab 216 Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum 547 Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt 4.425 Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach 849 Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung 2.644
Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? 3.228 Schwerer Unfall auf Bundesstraße fordert drei Todesopfer! 9.392
Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar 2.489 Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar 392 Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer 3.339 "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte 1.349 Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft 5.021 Rassistische Gesänge, Banner mit SS-Symbol: Fan-Skandal bei diesem Top-Klub! 3.399 Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los 695 Tod von Gentners Vater: So trauern die Fußball-Kollegen des VfB-Kapitäns 1.971 Alk am Steuer: BMW-Fahrer kracht besoffen gegen Ampelmast 218 Hochzeitsfoto bei minus 7 Grad: Das ist das tapferste Brautpaar Sachsens 11.290 Auto kracht in Tram: Fahrer und Beifahrer fliehen! 984 Heidi Klum liegt nackt im Bett, doch von Tom Kaulitz keine Spur 2.984 Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein! 139 Stimmen zum Spiel: FC Bayern nach Spaziergang in Hannover wieder hoffnungsvoll 329 Bonnie Strange und ihr neuer Freund zeigen sich halbnackt im Netz! 1.547 Astronaut Gerst schickt Grüße nach Sachsen: Wer erkennt diese Stadt aus dem All? 9.251 4400 Jahre alt! Archäologen machen sensationellen Fund 1.634 Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! 2.034 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! 2.633 Seine Rückkehr auf die Erde wird ein richtig harter Ritt! 1.983 Norovirus in Sachsen: Schon hunderte Erkrankte 10.677 Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt 6.889 Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen 1.740 Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel 1.757 Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! 440 Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? 2.675 Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn 355 Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien 1.149 Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! 908 Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 4.136 Update Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! 2.451 Bei der Kälte: Mann setzt Frau und Tochter (2) vor die Türe, der Grund ist unfassbar! 12.962