Auf der A72: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Quad-Dieb

Rötha - Szenen, wie aus einem Action-Film, erlebten am Donnerstagabend Polizisten auf der A72 bei Rötha (Landkreis Leipzig). Nachdem ihnen ein gestohlenes Quad gemeldet wurde, zog dieses plötzliches an ihnen vorbei - und die Verfolgungsjagd begann.

Auf der A72 ist es am Donnerstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Quaddieb gekommen. (Symbolbild)
Auf der A72 ist es am Donnerstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Quaddieb gekommen. (Symbolbild)  © foottoo/123rf

Wie das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion in Leipzig am Freitagmorgen mitteilte, hatte ein Zeuge die Beamten gegen 19.35 Uhr auf der A72 angesprochen. Im Bereich der Ortslage Rötha habe er ein gestohlenes Quad (KTM, Farbe: Orange) festgestellt, hieß es.

Just in diesem Moment sei das Gefährt an den Polizisten vorbeigefahren. Diese nahmen umgehend die Verfolgung auf, woraufhin der Quadfahrer beschleunigte und versuchte zu fliehen. Dazu habe er schließlich auch den Standstreifen genutzt.

Als dieser blockiert war, drehte der Dieb um und versuchte, sich entgegengesetzt der Fahrtrichtung davon zu machen. Dabei wurde er jedoch von weiteren Zeugen gestoppt.

Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten fest, dass dieser unter dem Einfluss von Rauschmitteln stand. Über einen gültigen Führerschein habe er nicht verfügt.

Das Quad sei aus einer Tiefgarage gestohlen worden. Die Kennzeichen waren ebenfalls zur Fahndung ausgeschrieben.

Das Krad war zunächst im Bereich der Ortslage Rötha gesehen worden.
Das Krad war zunächst im Bereich der Ortslage Rötha gesehen worden.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0