Autofahrer flüchtet mit 100km/h quer durch Ort und über A4 vor Polizei

Waltershausen - Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am frühen Samstagmorgen ein junger Autofahrer in Waltershausen geliefert.

De Polizei konnte den jungen Mann erst auf der Autobahn einholen und stoppen. (Symbolbild)
De Polizei konnte den jungen Mann erst auf der Autobahn einholen und stoppen. (Symbolbild)  © 123RF

Mit seinem VW Golf sollte der Mann für eine Verkehrskontrolle anhalten, doch darauf hatte er so gar keine Lust.

"Der 20-jährige Fahrer missachtete die Anhaltezeichen und beschleunigte seine Geschwindigkeit. Quer durch Waltershausen fuhr er teilweise mit einer Geschwindigkeit von 100km/h", so ein Polizeisprecher.

Er war aber nicht nur zu schnell unterwegs, sondern ignorierte auch noch eine rote Ampel und fuhr dann auf die A4. Hier fuhr er weiterhin sehr zügig mit 160km/h und schneller. Erst auf dem Parkplatz "Drei Gleichen" konnte der Mann mit seinem Auto gestoppt werden.

Der Fahrer war nicht alkoholisiert, verweigerte einen Drogentest. Gegen den Fahranfänger wurde Anzeige erstattet. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0