Immer mehr K.o.-Tropfen-Taten in Berlin 428
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab Top
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 1.598
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.490 Anzeige
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 781 Update
428

Immer mehr K.o.-Tropfen-Taten in Berlin

Eine Anfrage der FDP zeigt, dass es immer mehr Straftaten im Zusammenhang mit "Vergewaltigungsdrogen" gibt

K.O.-Tropfen und Vergewaltigungsdrogen: Die Zahl der in Berlin angezeigten Straftaten stieg in den letzten Jahren immer weiter an!

Berlin - Eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Marcel Luthe (42) brachte beängstigendes zum Vorschein: Die Zahl der angezeigten Straftaten im Zusammenhang mit Vergewaltigungsdrogen hat seit 2012 kräftig zugenommen!

Sogenannte "Vergewaltigungsdrogen" können die Opfer wehr- und besinnungslos machen. (Symbolbild)
Sogenannte "Vergewaltigungsdrogen" können die Opfer wehr- und besinnungslos machen. (Symbolbild)

Waren es vor sieben Jahren noch insgesamt 150 Fälle, in denen diese Drogen eine Rolle spielten, so waren es im Jahr 2018 bereits 230!

Doch nicht nur die Menge, auch die Art der verwendeten Drogen änderte sich gravierend. So stehen GHB und Liquid Ecstasy mit 131Fällen im Jahr 2018 besonders hoch im Kurs bei Straftätern. Auch auf den vorderen Plätzen: das Pferdebetäubungsmittel Ketamin mit 80 Fällen im Jahr 2018.

Stark abgenommen hat hingegen die Verwendung der klassischen Vergewaltigungsdroge Rohypnol. War sie im Jahr 2012 noch auf dem ersten Platz der Liste (43 Fälle) ist sie heute kaum noch vertreten (9 Fälle).

43 Mal wurden Folge-Straftaten angezeigt. Dazu zählen zum Beispiel Sexualdelikte oder Raub. Laut Polizei handele es sich dabei "wahrscheinlich" um Taten im Zusammenhang mit den K.o.-Tropfen. Weitere Daten aus dem Bericht: Die meisten Geschädigten waren über 21 Jahre alt, die häufigsten Tatorte waren Diskotheken (7 Fälle), oder aber Wohnungen (6 Fälle).

Tragisch: Auch ein Kind (jünger als 13) und drei jugendliche Opfer zwischen 14 und 17 Jahren tauchen in der Liste auf. Besonders skurril scheint in dem Bericht eine Polizeidienststelle, die als Tatort angegeben wird.

Häufig mischen Kriminelle die Drogen heimlich in Drinks. (Symbolbild)
Häufig mischen Kriminelle die Drogen heimlich in Drinks. (Symbolbild)

Fotos: 123RF

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 90.091 Anzeige
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 4.096
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 5.007
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.444 Anzeige
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 1.744
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 2.902
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 14.680 Anzeige
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 7.364
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.153
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 583
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 959
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 3.540
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 10.193
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 1.402
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 1.707
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 2.762
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.044
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.272
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 568
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 739
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 4.650
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.298
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 6.499
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.433 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.117
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 3.426
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 1.885
Tragischer Unfall: Mann stürzt aus Fenster und stirbt 7.511
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" 1.270
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! 2.354
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! 2.402
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! 31.360
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen 1.641
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann 1.946
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle 16.451
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" 544
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster 2.466
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 3.537
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 9.169
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 215
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt 2.031
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 4.423
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 407
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland 6.612
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 2.252
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 1.574
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 9.215
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 2.924
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 2.805