Bühnensturz und Heiratsantrag bei Florian Silbereisen Top Bauer sucht Frau: Anna wehrt sich gegen schwere Anschuldigungen, die ihr und Gerald gelten Top Heute stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 8.902 Anzeige Schreckliches Zugunglück in Taiwan: 17 Tote und über 100 Verletzte, davon viele schwer Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 8.251 Anzeige
8.098

Siegaue-Vergewaltigung: Opfer leiden bis heute unter der schlimmen Tat

Vergewaltigung in Bonn: Täter erneut vor Gericht

Das Gericht in Bonn prüft eine mögliche verminderte Schuldfähigkeit. Die Opfer von damals leiden bis heute.

Bonn - An ein normales Leben ist für die Opfer bis heute nicht zu denken: Auch gut anderthalb Jahre nach der Vergewaltigung einer Camperin in der Siegaue bei Bonn können die junge Frau und ihr Freund nach eigenen Angaben nur schwer ihren Alltag meistern.

Der verurteilte Vergewaltiger (gepixelt) steht erneut vor Gericht.
Der verurteilte Vergewaltiger (gepixelt) steht erneut vor Gericht.

Der Täter, der das Paar aus Süddeutschland in jener Nacht überfiel, ist zwar verurteilt worden. Doch der Bundesgerichtshof (BGH) hat das Urteil teilweise aufgehoben.

Seit Dienstag muss das Bonner Landgericht nun klären, ob der abgelehnte Asylbewerber aus Ghana bei der Tat vermindert schuldfähig war.

Die Richter verlesen im Revisionsprozess bedrückende persönliche Erklärungen der beiden Opfer, in denen diese ausführlich berichten, wie es ihnen in den vergangenen Monaten ergangen ist.

Demnach leiden beide nach wie vor stark unter den Geschehnissen, haben Angstzustände, mussten ihr Studium unterbrechen und finden keine Ruhe.

"Stellen Sie sich vor, Sie versuchen ans Ufer zu schwimmen, und jedes Mal, wenn Sie fast da sind, kommt eine Welle und zieht Sie zurück" - so beschreibt die junge Frau ihre vergeblichen Versuche, wieder Fuß zu fassen.

Als sie von der BGH-Entscheidung erfahren habe, sei sie fassungslos gewesen: "Wenn ich heulen und kotzen gleichzeitig könnte, so hätte ich das getan."

Opfer und ihr Freund durchlebten fürchterliche Tat

Der Täter hatte sich später in seiner Zelle bei einem Brand schwere Verletzungen zugezogen, trägt deshalb eine Armbandage.
Der Täter hatte sich später in seiner Zelle bei einem Brand schwere Verletzungen zugezogen, trägt deshalb eine Armbandage.

Der Vorsitzende Richter Klaus Reinhoff rekapituliert aus dem erstinstanzlichen Urteil, was sich in der Tatnacht ereignete: Mit einer Astsäge durchschlug der Angeklagte das Zelt der damals 23-Jährigen und ihres 26 Jahre alten Freundes.

Er bedrohte sie mit dem machetenähnlichen Werkzeug, forderte Geld und zwang dann die Studentin nach draußen, wo er sie vergewaltigte.

In dem Prozess vor einem Jahr bestritt der Mann die Tat, doch DNA-Spuren überführten ihn.

Dass der heute 32-Jährige zu Recht wegen besonders schwerer Vergewaltigung und räuberischer Erpressung verurteilt wurde, steht auch aus Sicht des BGH fest.

Doch die Strafhöhe von elfeinhalb Jahren, die das Bonner Landgericht verhängt hatte, bedarf aus Sicht der obersten deutschen Strafrichter einer Überprüfung.

Denn das Urteil ging davon aus, dass der Angeklagte trotz einer Persönlichkeitsstörung uneingeschränkt schuldfähig ist. Dies sieht der BGH nicht ausreichend belegt. Im Revisionsprozess wird nun ein neues psychiatrisches Gutachten ausschlaggebend dafür sein, ob die Strafe verringert wird.

Der Angeklagte, der im ersten Prozess aufbrausend und aggressiv aufgetreten war, hält sich am Dienstag mit Äußerungen weitgehend zurück. Er trägt wieder Hand- und Fußfesseln und wird von zwei Justizbediensteten bewacht.

Sein rechter Arm ist einschließlich der Hand bandagiert, im Nacken kleben dicke Pflaster - Folgen eines Feuers in seiner Haftzelle, das er nach Überzeugung der Kölner Staatsanwaltschaft selbst gelegt hat.

Sie hat ihn inzwischen wegen schwerer Brandstiftung angeklagt. Bei dem Feuer in der Justizvollzugsanstalt Köln wurde der Ghanaer im Februar schwer verletzt, zwei Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen.

Für das Bonner Landgericht, dessen Urteil am 5. Oktober erwartet wird, ist aber nur der brutale Überfall in der Siegaue von Bedeutung. Genau wie für die Opfer.

Deren große Sorge war es, im Revisionsprozess erneut als Zeugen aussagen zu müssen. Doch das wird ihnen nach Angaben des Gerichts erspart bleiben. Zumindest diese Angst ist ihnen nun genommen.

Fotos: DPA

Wie bitte? George Clooney sucht sieben Nannys für seine Zwillinge Neu Seehofer tritt zurück, wenn er für Absturz verantwortlich gemacht wird Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 3.948 Anzeige Überfall auf Geldtransporter und Schüsse auf Polizei: Diebe machten keine Beute! Neu Echt jetzt? Schwangere Meghan macht überraschendes Geständnis Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 12.448 Anzeige Barfuß und im Schlafanzug: Junge (8) will alleine seine Oma besuchen Neu Jungs wollen Auto Starthilfe geben, dann steht plötzlich eine ganze Straße ohne Strom da Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 7.312 Anzeige Polizisten werden in Gaststätte attackiert: Beamter landet im Krankenhaus Neu Christina Stürmer nimmt Tochter (2) mit auf Tour! Neu Neue Studie: Das sagt die Länge der Finger über deine Sexualität Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! Anzeige Bräutigam begeht auf eigener Hochzeit riesigen Fehler Neu Hilfsbereiter Mann will Bettler Essen kaufen und bereut es sofort! Neu
Mann zündet Haus an, in dem sich Mutter mit ihren Kindern befindet Neu Nach Pharma-Skandal: Das fordert Brandenburgs neue Ministerin! 321
Victoria Beckham im Tal der Tränen! Wie schlimm ist die Krise mit David wirklich? 859 Familiendrama in Gera: Sohn versuchte Mutter vom Balkon zu stürzen 4.935 Motsi Mabuse verrät schönsten Moment ihres Lebens: Die Fans schmelzen dahin! 394 Er lief zu Fuß über die Autobahn: 19-Jähriger wird von Lkw erfasst und schwer verletzt 599 Ihm reicht's! Ex-BTN-Star Pascal Kappés rastet auf Instagram aus 7.748 250 AfD-Anhänger treffen auf 2500 Gegendemonstranten 1.747 Nach Crash gegen Pfeiler: Person verbrennt in Auto 2.630 Update Streit um Zeitumstellung: Was ist denn nun besser, Sommer- oder Winterzeit? 1.308 Lebensgefahr! Polo kracht in Fahrradfahrer 478 40 Tonnen schwerer Fleisch-Laster kippt um: A8 war stundenlang gesperrt 1.220 Update Schock: Als eine Familie das in ihrem Koffer entdeckt, ruft sie die Feuerwehr 1.986 Unfassbare Mordserie mit mehr als 100 Taten: Ex-Pfleger Niels Högel gesteht weitere Tötung 665 Drei Männer springen in den Main: Einer überlebt nicht 3.244 Grubenunglück! 2 Tote, 20 Kumpel nach Bergschlag vermisst 3.419 Update Schock-Diagnose! "Eiskalte Engel"-Star leidet an Multipler Sklerose 1.688 Betrunkener demoliert Ausflugsschiff und verletzt zwei Menschen! 328 Mit Pistole bedroht! GZSZ-Sunny muss um ihr Leben fürchten 1.272 19-Jähriger stirbt nach Automaten-Explosion: Zwei Tatverdächtige festgenommen 8.558 Update Schlange geköpft: Opa rettet Enkel aus Würgegriff eines Pythons 2.674 Kind (5) stirbt nach Autobahn-Crash in den Trümmern 4.310 Die Pfunde purzeln: Jenny Frankhauser verrät uns ihre Abnehm-Tipps 7.147 Wegen diesem Tweet greift Hochstapler Postel Jan Böhmermann an! 4.893 Miau! Katzenberger und Tochter Sophia werden zu richtigen Katzen! 685 Kuriose Sichtung an Isar: Vermisst zufällig jemand einen Pelikan? 524 Nach Bayern-Sieg: Das denkt Kimmich über denkwürdige Pressekonferenz seiner Bosse 840 Seit 1974! Yoga-Pionierin macht noch immer die Kerze 801 "In aller Freundschaft"-Fantreffen: Ansturm auf die "Seriengötter in Weiß" 3.572 Rheinländerin kämpft in neuer Sat.1-Serie "Alles oder Nichts" um ihr Erbe 401 Deutschrap-Boom: Bonez MC & Raf Camora zerstören Charts, wie wir sie kennen 2.809 Wow! Bachelor-Babe begeistert mit neuem Look 1.214 Ostdeutsche Migranten-Organisationen gründen Dachverband "Damost" 668 Journalist getötet: Maas würde Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien auf Eis legen 380 150.000 Kunst-Kenner bei Ausstellung von Maler Gerhard Richter (86) 30