Horror-Vergewaltigung! Acht Männer vergehen sich an 18-Jähriger und lassen sie im Gebüsch liegen

Freiburg - Eine 18-jährige Frau soll von mehreren Männern nach einem Disko-Besuch in Freiburg vergewaltigt worden sein.

In einem Gebüsch wurde die wehrlose Frau offenbar von acht Männern vergewaltigt. (Symbolbild)
In einem Gebüsch wurde die wehrlose Frau offenbar von acht Männern vergewaltigt. (Symbolbild)  © 123RF

Die junge Frau besuchte am Samstag, den 13.Oktober eine Diskothek in der Hans-Bunte-Straße. Sie soll von einem Unbekannten ein Getränk erhalten haben und mit diesem Mann gegen 0 Uhr die Diskothek verlassen haben, teilte die Polizei mit.

In einem Gebüsch in der Nähe soll es zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Mehrere derzeit Unbekannte sollen sich anschließend an der wehrlosen Frau vergangen haben. Die Polizei Freiburg richtete eine 13-köpfige "Ermittlungsgruppe Club" ein. Durch einen DNA-Treffer konnte ein 19-jähriger Syrer am 20. Oktober bereits festgenommen werden.

Durch weitere kriminaltechnische Untersuchungen und verdeckte Maßnahmen konnte die Polizei weitere sieben Tatverdächtige festnehmen. Da die Polizei eine Beteiligung weiterer Personen nicht ausschließen kann, dauern die Ermittlung weiter an.

Eine Beeinflussung des Opfers durch berauschende Mittel liegt nahe.

"Bei den festgenommenen Tätern handelt es sich somit insgesamt um sieben Männer syrischer Staatsangehörigkeit im Alter von 19 bis 29 Jahren sowie einen 25-jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit", teilt die Polizei mit. Die Männer sollen überwiegend aus Flüchtlingsunterkünften aus Freiburg und dem Landkreis Hochschwarzwald stammen und fast alle polizeilich bereits bekannt sein.

Die Ermittlungsgruppe führt weitere Ermittlungen durch, um den genauen Tatablauf zu klären. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0761-8825777 zu melden.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0