22-Jährige geht mit Student nach Hause: Dann erlebt sie den blanken Horror!

München - Eine junge Frau erlebte in der Nacht auf Dienstag in München den blanken Horror.

Der 28-Jährige vergewaltigte die junge Frau. (Symbolbild)
Der 28-Jährige vergewaltigte die junge Frau. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Wie die Polizei München am Mittwoch mitteilte, war die 22-Jährige gegen 2.50 Uhr mit Freunden in einem Lokal in der Amalienstraße im Stadtteil Maxvorstadt unterwegs.

Dort lernte sie einen 28 Jahre alten Mann kennen. Kurze Zeit später ging die 22-Jährige zusammen mit dem Mann in dessen Wohnung.

Dort zog der 28-Jährige die Frau laut Polizei gegen ihren Willen aus.

Die junge Frau flüchtete ins Bad, doch der Mann verfolgte und vergewaltigte sie vaginal. Nach etwa zehn qualvollen Minuten ließ der Student von seinem Opfer ab.

Mit Schlägen ins Gesicht wurde die junge Frau aus der Wohnung vertrieben.

Die 22-Jährige verständigte wenig später zusammen mit einer Bekannten die Polizei.

Der 28-Jährige konnte in seiner Wohnung von der Polizei festgenommen werden.

Die Polizei nahm den Studenten fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Studenten fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0