Silvesternacht und Neujahrslauf: Hier kommt es in Leipzig zu Verkehrseinschränkungen

Leipzig - Pünktlich zum Jahreswechsel hat die Leipziger Stadtverwaltung die Verkehrseinschränkungen für die Silvesternacht sowie den Neujahrslauf angekündigt. Insbesondere das Connewitzer Kreuz wird wieder von allen Seiten abgesperrt.

Sowohl in der Silvesternacht als auch während des Neujahrslaufs wird es in Leipzig zu Verkehrseinschränkungen kommen. (Symbolbild)
Sowohl in der Silvesternacht als auch während des Neujahrslaufs wird es in Leipzig zu Verkehrseinschränkungen kommen. (Symbolbild)  © DPA, 123rf/Jozef Polc

Wie in den Jahren zuvor werden auch zum Jahreswechsel 2018/2019 wieder ab 19 Uhr die Zufahrtsstraßen zum Kreuz abgesperrt.

Im Einzelnen sind davon betroffen: Die Kochstraße, die Selneckerstraße, die Scheffelstraße, die Wolfgang-Heinze-Straße, die Bornaische Straße und die Karl-Liebknecht-Straße.

Aufgrund der Sperrungen werde die Stadtverwaltung zudem zusätzliche Halteverbote für die Einrichtung von Ersatzhaltestellen anordnen, heißt es. Der Straßenbahnverkehr am Kreuz soll zwischen 22.30 Uhr und 3 Uhr nach einem gesonderten Fahrplan erfolgen.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben den Zeitrahmen für die Fahrplanänderungen ihrerseits bereits nach oben korrigiert. In einer eigenen Benachrichtigung heißt es, dass das Kreuz "in der Zeit von 22:30 bis 3:50 Uhr aufgrund zu erwartender Ereignisse nicht angefahren" wird. Alle Einzelheiten zum geänderten Fahrplan der LVB findet Ihr hier.

Doch nicht nur am Connewitzer Kreuz, auch für den Augustusplatz hat die Polizei laut Stadtverwaltung verstärkte Präsenz zum Jahreswechsel angekündigt (TAG24 berichtete). Busse und Straßenbahnen werden bereits ab 19 Uhr umgeleitet, die Zufahrtsstraßen mit "physischen Sperren" abgeriegelt. Dementsprechend ist auch eine Zufahrt über die Goethestraße sowie die Mittelfahrbahn von der Ostseite des Platzes nicht mehr möglich. Die Mitteilung der LVB findet Ihr hier.

Die Tiefgarage Augustusplatz soll weiterhin jederzeit über die Einfahrt Georgiring und die Ausfahrt Goethestraße nutzbar sein. Die Sperrungen sollen bis spätestens 1. Januar, 10 Uhr, aufgehoben werden.

Neujahrslauf in Leipzig: Diese Straße in der Innenstadt werden gesperrt

Um Punkt 11 Uhr soll dann am 1. Januar der Startschuss für den Leipziger Sparkassen Neujahrslauf fallen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, beginnt und endet der Rundkurs wieder an der Sparkassen Filiale in der Schillerstraße. Von da aus geht es weiter über die Schillerstraße, Petersstraße, Grimmaische Straße, Universitätsstraße und wieder zurück zur Schillerstraße.

Zwischen 10:30 Uhr und etwa 12:30 Uhr soll es aufgrund des Laufs zu einigen Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt kommen. Alle Straßen entlang der Laufstrecke werden während der Veranstaltungszeit gesperrt, zudem ist die Einfahrt zur Innenstadt über die Universitätsstraße nicht möglich. Die Buslinie 89 wird zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr ab Hauptbahnhof und Neues Rathaus umgeleitet.